Dschungelcamp 2018: Nach diesen Künstlern benannte Natascha Ochsenknecht ihre Kinder

30. Januar 2018 - 12:07 Uhr

Warum Nataschas Kinder heißen, wie sie heißen

Namen sind alles andere als Schall und Rauch. Das wissen wir spätestens seit Dschungelcamp-Kandidatin Natascha Ochsenknecht. Bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" erklärt sie, wie sie auf die Namen ihrer drei Kinder gekommen ist.

Zum Künstlerdasein geboren?

Wilson Gonzalez, Jimmy Blue und Cheyenne Savannah sind alles andere als typische Namen. Natascha findet aber: "Als Künstler… Was Besseres kannst du dir doch gar nicht aussuchen."

Das ist aber nur ein Aspekt ihrer Namensauswahl, wie sie weiter ausführt. Und dann zeigt sich, dass hinter den so eigentümlich klingenden Namen durchaus ein tieferer Sinn steckt. Eigentlich ganz schön, oder?

Ganze Dschungelcamp-Folgen findet ihr nach der Ausstrahlung online bei TV NOW.de und in der TV NOW App.