Dschungelcamp 2018: Ist Tatjana Gsell die Frau mit den zwei Gesichtern?

19. Februar 2018 - 0:20 Uhr

Wer ist die Frau mit den zwei Gesichtern?

12 Promis, härter als der Dschungel, treffen sich 15 Tage nach dem Ende von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" in der Heimat wieder. Diesmal streitet man sich nicht am Lagerfeuer, sondern gemütlich im Studio unter wärmenden Scheinwerferlampen. Im Scheinwerferlicht wäre Gelegenheit, alte Rechnungen aus der Zeit im Dschungel zu begleichen. Vor allem für Tatjana Gesell, die durch vage Andeutungen von Natascha Ochsenknecht nun als die Frau mit den "zwei Gesichtern" gilt.

Die Promis sind friedlich - streiten tun sich andere

Doch die Dschungel-Promis scheinen eine Art Nicht-Angriffspakt geschlossen zu haben, denn statt gegenseitigen Beschuldigungen, vagen Vermutungen und missgünstigen Vorwürfen in der Öffentlichkeit haben die Damen die Angelegenheit unter vier Augen bereits im Vorfeld geklärt. Zeit, an anderer Stelle noch einmal nachzufragen, was es mit den "zwei Gesichtern" von Tatjana Gsell denn nun auf sich hat.

Wie war das denn z.B. mit den angeblichen fliegenden Gläsern auf der Versace-Party? Auftritt Mona Buruncuk, die Begleitperson von Tatjana Gsell in Australien, und ihre ganz eigenen 15 Minuten Ruhm. Mona fühlte sich an besagtem Abend von Tatjana respektlos behandelt. Auch nachträgliche Entschuldigungen empfand sie als eher halbherzig. Ihre Zurückhaltung, über den Vorfall zu reden hat sie pünktlich zum Wiedersehen allerdings aufgegeben und erscheint zum Missfallen von Tatjana ebenfalls im Studio.

Der Stein des Anstoßes bleibt verborgen

Doch auch auf diverse Nachfragen des Moderatoren-Duos Sonja Zietlow und Daniel Hartwich verrät sie nicht, worum es in dem Streit auf der Party nun eigentlich ging. An diesem Abend wird man sich jedenfalls bestimmt nicht mehr grün, die gegenseitigen Vorwürfe werden dafür immer absurder und die Gesichter der anderen Promis zunehmend verständnisloser. Da sind sie wieder, die ominösen zweiten Gesichter.

Wird das Rätsel um das zweite Gesicht noch gelöst. Das seht ihr bei TV NOW in voller Länge.