Dschungelcamp 2018: Giuliana Farfallas Auszug war auch für Begleiter Husam ein Schock

Ein Schock für die Mitcamper

Das war ein echter Dschungelhammer! Giuliana Farfalla hat an Tag 6 bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" für eine fette Überraschung gesorgt und den australischen Busch vorzeitig verlassen. Selbst für ihren besten Freund und Begleiter Husam ein Schock.

"Ich hätte nicht damit gerechnet, dass sie abbricht"

Der mehr als überraschende Auszug von Giuliana sorgte nicht nur bei ihren Mitcampern für Entsetzen. Auch ihr Begleiter Husam konnte es zunächst nicht fassen: "Ich hätte nicht damit gerechnet, dass sie abbricht. Wir waren uns vorher eigentlich einig, dass sie das durchzieht", erklärt er im Interview mit "Guten Morgen Deutschland".

Giuliana begründete ihren Ausstieg damit, dass sie ihre Vergangenheit noch immer nicht richtig verarbeitet habe. Im Dschungel habe sie zu viel Zeit gehabt, um darüber nachzudenken. Für Husam absolut nachvollziehbar: "Die Woche hat sie einfach ins Grübeln gebracht und sie hat sich wieder an ihre Vergangenheit erinnert. Das hat sie vielleicht ein bisschen unterdrückt."

"Sie hat sich ihren Mitcampern gegenüber geöffnet"

Fehlender Anschluss im Camp sei auf jeden Fall kein Grund gewesen, da ist sich Husam sicher. "Klar, man braucht immer ein bisschen Zeit, bis man sich anpasst, aber Giuliana hat sich ihren Mitcampern gegenüber geöffnet."


Ganze "Dschungelcamp"-Folgen findet ihr nach der Ausstrahlung online bei TV NOW.de und in der TV NOW App. Dort könnt ihr "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" auch im RTL-Live-Stream sehen.

Alles zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus