Dschungelcamp 2018: Das sind Sonja Zietlow und Daniel Hartwichs bisherigen Dschungel-Highlights

30. Januar 2018 - 16:12 Uhr

So war die erste Woche im Dschungel

Die erste Woche Dschungelcamp ist rum und es ist einiges passiert. Witzige, traurige und auch dramatische Szenen haben sich in der australischen Wildnis ereignet. Daniel Hartwich und Sonja Zietlow ziehen ein Zwischenfazit. Welcher Promi hat sie am meisten beeindruckt, wer hat Dschungelkönig-Potential und wer wird alle noch überraschen?

Die Dschungel-Highlights von Daniel und Sonja

Nach einer Woche Dschungelcamp haben zwei Stars  bereits ihre Koffer gepackt. Giuliana Farfalla hat am sechsten Tag freiwillig das Camp verlassen, während Sandra Steffl an Tag 7 nicht genügend Zuschauerstimmen bekommen hat und gehen musste.

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow blicken auf die erste Woche zurück und verraten ihre persönlichen Highlights. "Matthias Mangiapane auf der Dschungelkirmes beim Dosenwerfen" bringt Moderator Daniel noch immer zum Lachen. Sonja findet Matthias beim Singen einfach nur "süß".

Wer ist der "Underdog" im Dschungelcamp?

Während einige Stars im Dschungelcamp langsam aufblühen – so wie Tina York – gibt es auch Promis, die noch nicht so viel von sich preisgegeben haben. Sonja Zietlow findet, dass David Friedrich ein "Underdog" im Camp ist. "Er konnte sich noch nicht richtig präsentieren."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Daniel und Sonja verraten ihre Favoriten auf die Dschungelkrone

Wen sehen die beiden "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"-Moderatoren auf dem Dschungelthron? Tina York und Jenny Frankhauser sollte man noch genauer im Auge behalten, findet Daniel. Sonja kann sich hingegen gut vorstellen, dass Ansgar Brinkmann noch für Überraschungen sorgen wird.

Neben der TV-Ausstrahlung gibt es "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" auch im RTL-Live-Stream.