Dschungelcamp 2018: Darum freut Jenny Frankhauser sich so sehr auf Zuhause

19. Dezember 2018 - 11:00 Uhr

Die letzten Worte aus Australien

Sie hat es geschafft. Jenny Frankhauser darf sich mit dem Titel "Dschungelkönigin 2018" schmücken. Sichtlich erschöpft aber auch glücklich zugleich freut sich Jenny jetzt auf die Rückkehr nach Deutschland. Doch bevor die Royal-Air-Line abhebt, hat Jenny noch mit uns gesprochen.

Jenny liegen ihre Fans am Herzen

Richtig realisiert hat Jenny ihren Triumph auch kurz vor dem Abflug nach Deutschland noch nicht: "Ich bin gespannt, was mich in Deutschland erwarten wird. Ich bin sprachlos, stolz und einfach mega dankbar." Denn Jenny gibt zu, nie mit dem Titel "Dschungelkönigin" gerechnet zu haben. Die neue Busch-Hoheit würde sich freuen, den einen oder anderen Fan am Flughafen zu treffen um sich persönlich bedanken zu können.

Jenny: "Ich habe das Alpaka-Schwein gefunden"

Jenny ist schon sehr gespannt, was in nächster Zeit so alles auf sie zukommt und betont: "Ich bin offen für alles." Zuhause freut sich die Influencerin jetzt aber vor allen Dingen auf ihre gesamte Familie und ihren Hund. Dabei darf auch gutes Essen nicht fehlen. Und natürlich will sie sich alle Dschungelcamp-Folgen mit ihrer Familie gemeinsam anschauen. Am Flughafen sorgt Jenny dann noch für eine kleine Überraschung: "Ich habe das Alpaka-Schwein gefunden." Dabei hält sie ein rosa quietsche Schwein in die Kamera. Das ist dann doch wirklich mal eine königliche Hoheit mit ganz viel Humor.

Ganze Dschungelcamp-Folgen findet ihr nach der Ausstrahlung online bei TV NOW.de und in der TV NOW App.

Auch interessant