Dschungelcamp 2017: So denkt Kandidatin Nicole Mieth über die Zeit im Dschungel

Nicole Mieth ist nicht pingelig, aber sie hat im Dschungelcamp 2017 Angst vor Spinnen und Kakerlaken.
Nicole Mieth ist nicht pingelig, aber sie hat im Dschungelcamp 2017 Angst vor Spinnen und Kakerlaken. © RTL / Ruprecht Stempell

Nicole Mieth: "Ich bin echt kein etepetete-Girlie"

Schauspielerin Nicole Mieth ist bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" 2017 dabei. Die 26-Jährige erklärt im Interview, dass sie ohne Probleme im Dschungelcamp auf Luxus verzichten kann. "Ich bin echt kein etepetete-Girlie", stellt sie klar. Allerdings hat sie Angst von Spinnen und Kakerlaken.

Die Schauspielerin hat sich als Teenie selbst die Ohren gestochen

Im Dschungel haben Sie keine Luxusartikel und müssen unter freiem Himmel schlafen. Wie kommen Sie damit zurecht?

Ich war als Kind viel draußen und habe auf dem Bauernhof im Dreck gespielt. Dadurch bin ich auch fast nie krank. Ich bin echt kein etepetete-Girlie. Aber natürlich ist es etwas anderes, wenn man keine saubere Toilette hat. Ich hoffe, dass meine Team-Kollegen auch darauf achten. Aber eitel bin ich nicht. Nichtsdestotrotz ist es zu Hause immer am schönsten.

Sie haben sich selbst Ohrlöcher gestochen. Sind Sie auch für den Dschungel hart genug?

Das mit Ohrlöchern war so eine Teenie-Sachen. Ob ich dadurch tougher bin? Ich bin auf jeden Fall kein Weichei. Ich bin ein sehr ehrgeiziger Mensch, daher werde ich bei den Prüfungen mein Bestes geben.

Hätten Sie ein Problem damit, lebende Tiere zu essen?

Ich habe schon mal getrocknete Seidenraupen gegessen. Die schmecken tatsächlich so wie Kartoffelchips. Aber wenn dich eine kleine Made anguckt: ‚Nein, bitte iss mich nicht‘ – das ist schon traurig und ekelig. Widerlich.

Haben Sie Angst vor Spinnen oder Kakerlaken?

Ja, ich glaube diese ganzen kleinen Viecher sind schon krass. Vor großen Tieren fürchte ich mich gar nicht so sehr, aber diese kleinen Insekten, die überall hinkrabbeln können… Davor habe ich echt Respekt.

Alles zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! - Das Dschungelcamp 2017

In der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" traten im Januar 2017 wieder prominente Kandidaten im Kampf um die heiß begehrte Dschungelkrone gegeneinander an. Im australischen Urwald stellten sich die Dschungelcamp-Stars dabei packenden und brisanten Dschungelprüfungen, in denen jeder Einzelne an seine persönlichen Grenzen gehen musste. Moderiert wurde "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" auch 2017 wieder von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, die die Geschehnisse im australischen Dschungel gewohnt bissig präsentierten.

An der elften Dschungelcamp-Staffel 2017 nahmen diese zwölf Kandidaten teil: Kult-Auswanderer Jens Büchner, It-Girl Gina-Lisa Lohfink, Sänger Marc Terenzi, Designer Florian Wess, Model Alexander Keen, Sängerin Fräulein Menke, TV-Maklerin Hanka Rackwitz, Schauspieler Markus Majowski, Schauspielerin Nicole Mieth, Sängerin und Model Sarah Joelle Jahnel, der ehemalige Profi-Fußballer Thomas Häßler und It-Girl Kader Loth.

Im großen Finale der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" 2017 konnte sich Marc Terenzi gegen Hanka Rackwitz und Florian Wess auf den Plätzen zwei und drei durchsetzen und wurde zum Dschungelkönig 2017 gewählt.