Dschungelcamp 2017: Kader Loth will bei der Nachtwache mit Marc Terenzi ihre Ruhe haben

19. Januar 2017 - 13:44 Uhr

Keinen Bock und total genervt

Nach ihrer erfolgreichen Dschungelprüfung möchte Kader Loth eigentlich nur ihre Ruhe – doch das kann sich der Reality-Star abschminken. Am sechsten Tag im Dschungelcamp 2017 muss sie zu ihrer ersten Nachtwache antreten und ist total genervt.

Kader Loth zu Marc Terenzi: "Bist du bescheuert oder ich?"

Kader Loth und Marc Terenzi am Lagerfeuer
Kader Loth ist bei der Nachtwache mit Marc Terenzi nicht besonders gesprächig.
© RTL

Kader Loth hat keinen Bock auf Nachtwache am sechsten Tag im Dschungelcamp. Sie quält sich verschlafen von der Pritsche und macht sich erstmal lang. Marc Terenzi hilft ihr und leistet ihr auch am Lagerfeuer Gesellschaft.

Kader ist total genervt. Es stört sie plötzlich alles im Dschungelcamp und vor allem die Feuerwache gehört ihrer Meinung nach abgeschafft. Da will sie sich am nächsten Tag drum kümmern.

Sänger Marc Terenzi will ein Gespräch mit der bockigen Kader Loth anfangen, doch die beiden kommen auf keinen gemeinsamen Nenner. Auch die Sprachbarriere sorgt für Schwierigkeiten bei der Kommunikation. "Was redest du denn für einen Blödsinn? Bist du bescheuert oder ich?" fragt Kader Marc. Bei diesen Grundvoraussetzungen steht den beiden "Wachhabenden" eine ausgesprochen lange Nacht bevor.