Dschungelcamp 2017: Jens Büchner macht seine Tochter Jenny stolz

19. Januar 2017 - 16:03 Uhr

Jens Büchner zeigt eine neue Seite von sich

Kult-Auswanderer Jens Büchner steht als "Malle-Jens" eigentlich für Unbeschwertheit und Partylaune pur. Doch bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" zeigt Jens eine ganz andere Seite von sich. Als er am Lagerfeuer von Alkohol, Selbstmordgedanken und sogar über den Tod seines ungeborenen Kindes spricht, wirkt er nachdenklich. Jens' älteste Tochter Jenny ist stolz auf ihren Vater und bewundert seine Offenheit und seinen Mut.

Anfangs hatte Jenny Bedenken

Als achtfacher Patchwork-Vater und Sänger auf Mallorca ist Jens Büchner ständig unterwegs. Nur das Abenteuer Dschungelcamp fehlte bisher auf der Liste des Kult-Auswanderers. Als Jens seiner ältesten Tochter Jenny von der Teilnahme beim Dschungelcamp 2017 erzählt hat, war sie erst mal nicht begeistert: "Ich habe ein bisschen Bedenken gehabt, dass er sich nicht so gibt, wie er ist." Doch die Bedenken sind bis heute unbegründet. Jenny verpasst keine einzige Folge von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" und findet, dass ihr Vater sich richtig gut schlägt.

Jens Büchners traurige Beichten

Als Dschungelcamp-Kandidat Jens Büchner vom Tod seines Kindes erzählt, sind Mitcamper und Zuschauer gleichermaßen gerührt.
Als Dschungelcamp-Kandidat Jens Büchner vom Tod seines Kindes erzählt, sind Mitcamper und Zuschauer gleichermaßen gerührt.
© RTL

Doch wie geht man als älteste Tochter damit um, wenn der eigene Vater vor einem Millionenpublikum einen Seelenstriptease hinlegt? Schließlich hat Dschungelcamp-Kandidat Jens Büchner völlig offen über Alkoholmissbrauch, einen Selbstmordversuch und den Tod seines ungeborenen Kindes gesprochen.

Besonders Letzteres trieb nicht nur Jens, sondern auch seiner Tochter Jenny die Tränen in die Augen. "Ich hatte letztes Jahr auch eine Fehlgeburt und ich weiß, dass das nicht einfach ist." Trotzdem können Jens und seine Frau Dani froh sein, findet Jenny: "Die beiden haben natürlich das Glück, dass sie trotzdem noch zwei wundervolle Kinder haben, die jetzt gesund sind."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Jenny: "Wenn er was will, dann zieht er das durch"

Jenny ist Jens Büchners größter Fan. Sie bewundert den Mut ihres Vaters. Einzig sein enges Dschungel-Outfit ist in ihren Augen unvorteilhaft: "Aber da kann er ja nichts für. Vielleicht speckt er ein bisschen ab." Eines steht jedenfalls fest: Ehrgeizig ist Jens allemal. "Wenn er was will, dann zieht er das durch und versucht auch alles, um diesen Punkt zu erreichen."

Was Jens Büchner im Dschungel treibt, zeigen wir täglich bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"