RTL News>Ich Bin Ein Star>

Dschungelcamp 2017: Die Dschungelprüfung an Tag 11 wird tierisch heiß

Dschungelcamp 2017: Die Dschungelprüfung an Tag 11 wird tierisch heiß

Wer muss sich ins Känguru-Outfit schmeißen?

Warum schmeißt sich RTL-Reporter Ralf Herrmann in ein Känguru-Kostüm? Ganz einfach: Das hat etwas mit der bevorstehenden Dschungelprüfung an Tag 11 bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" zu tun. Welcher der Dschungelcamp-Kandidaten wird wohl dieses extravagante Outfit anlegen? Vielleicht hat Alexander "Honey" Keen ja sogar die Chance, seinen Totalausfall an Tag 10 wiedergutzumachen?

Es drohen Stromschläge und einiges Getier

Auch an Tag 11 steht im Dschungelcamp 2017 natürlich wieder eine Dschungelprüfung an. Worum es diesmal geht, demonstriert Reporter Ralf Herrmann anschaulich im Känguru-Kostüm. "Unter Strom" heißt die Prüfung, die zwei Kandidaten an Tag 11 bevorsteht. Einer von ihnen muss in das plüschige Outfit schlüpfen und einen Parcours möglichst fehlerfrei absolvieren. Das heißt, er muss auf einem Brett balancieren und mit den Eisenstäben, die auf dem Kopf des Kostüms angebracht sind, möglichst nicht an den heißen Draht kommen, der darüber angebracht ist. Sollte das doch passieren, dann blinken nicht nur die Ohren, sondern der zweite Promi, der dahinter sitzt, bekommt einen Stromschlag. Dazu fällt dann auch noch einiges Getier herunter. "Eine sehr gemeine, aber für uns Zuschauer auch sehr lustige Angelegenheit", verspricht Ralf Herrmann.

Welche beiden Dschungelkandidaten zu dieser tierischen Prüfung antreten müssen, seht ihr am 23. Januar ab 22.15 Uhr.