28. Januar 2017 - 10:58 Uhr

Abschied vom Dschungelcamp

Am elften Tag bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 2017 muss Gina-Lisa Lohfink das Camp verlassen. RTL-Reporter Ralf Hermann nimmt sie direkt nach ihrem Auszug in Empfang.

"Das schönste Erlebnis in meinem Leben"

Gina-Lisa Lohfink und RTL-Reporter Frank Herrman
Gina-Lisa Lohfink spricht direkt nach ihrem Dschungelcamp-Aus mit RTL-Reporter Ralf Herrmann
© RTL

Wie geht es Gina-Lisa Lohfink direkt nach ihrem Aus bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"? Die Dschungelkandidatin ist guter Dinge: "Ich muss sagen, ich bin froh, dabei gewesen zu sein. Das war das schönste Abenteuer, das schönste Erlebnis in meinem Leben, das ich hatte bis jetzt. Das kann mir keiner mehr nehmen, es war mir eine Riesenehre, hier dabei gewesen zu sein."

Im Dschungelcamp zeigte sich Gina-Lisa Lohfink oft von ihrer emotionalen Seite, vor allem bei dem Auszug von Nicole Mieth. In diesem Moment flossen bittere Tränen bei Gina-Lisa. Gehen die Gefühle denn im Camp so sehr mit einem durch? "Ja", bestätigt sie. "Ich war total von meinen Gefühlen überrumpelt, weil ich Nicole so liebgewonnen habe – und ja, jetzt sehe ich sie ja wieder."

Das erste, das Gina-Lisa Lohfink nach ihrem Auszug aus dem Dschungelcamp macht, steht schon fest: "Als erstes werde ich meinen Manager in den Arm nehmen, auf den freue ich mich ganz besonders. Auf Nicole und die anderen Kandidaten freue ich mich auch ganz besonders – die sind bestimmt alle frisch und geduscht und gestylt", lacht Gina-Lisa. Und jetzt darf sie auch gleich unter die lang ersehnte Dusche.