Dschungelcamp 2016: Thorsten Legat ist mit ordentlich Kasalla in Deutschland gelandet

Thorsten Legat: "Bin kaputt, hab Hunger, bin müde"

Auch "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Kandidat Thorsten Legat ist wieder sicher in Deutschland gelandet. Und der Drittplatzierte des Dschungelcamps 2016 ist bestens gelaunt. Kein Wunder - denn statt Maden und Mehlwürmern warten auf den Dschungel-Star am Frankfurter Flughafen jede Menge Fans, die Autogramme und gemeinsame Selfies bekommen möchten und natürlich sein "Kasalla" hören wollen.

Dschungelcamp 2016: Mit viel Kasalla ist Thorsten Legat in Deutschland gelandet
Dschungelcamp-Kandidat Thorsten Legat hat wieder deutschen Boden unter den Füßen

So glücklich der Dschungelcamp-Kandidat aber auch darüber ist wieder in der Heimat zu sein, steht Thorsten Legat die Erschöpfung ins Gesicht geschrieben. "Ich bin absolut am Tiefpunkt. Bin kaputt, hab Hunger, bin müde." Und nicht nur im Dschungel, auch am Flughafen muss sich der entkräftete Legat ordentlich pushen. Von Frauenfeindlichkeit ist bei Thorsten Ankunft keine Spur. Ganz ein Gentleman hilft er Mitcamperin Sophia Wollersheim erst einmal mit den Koffern - und die haben es offenbar in sich. "Das sind ja mindestens 120 Kilo", stöhnt er und hievt die pinken Koffer-Monster auf den Gepäck-Wagen.

Thorsten Legat gönnt Kumpel Menderes den Sieg

Als echte Sportskanone lässt Ex-Fußballprofi Thorsten Legat sich die Anstrengung natürlich nicht anmerken. Nicht ganz so gut dürfte dem ehrgeizigen Sportler geschmeckt haben, dass es am Ende nur für Dschungel-Bronze gereicht hat. "Mr. Kasalla" zeigt sich gegenüber dem Dschungelkönig 2016 aber als fairer Verlierer. "Verdient, verdient - einfach Weltklasse der Junge!"

Für Menderes Bagci gibt es ein Sieger-Küsschen, aber die wirklich großen Emotionen gibt's dann erst später, wenn Thorsten Legat nicht nur seine beiden Söhnen wiedersieht, sondern auch beim Training seiner Jungs vom FC Remscheid vorbeischaut. Na dann, Kasalla!

Alles zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! - Das Dschungelcamp 2017

In der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" traten im Januar 2017 wieder prominente Kandidaten im Kampf um die heiß begehrte Dschungelkrone gegeneinander an. Im australischen Urwald stellten sich die Dschungelcamp-Stars dabei packenden und brisanten Dschungelprüfungen, in denen jeder Einzelne an seine persönlichen Grenzen gehen musste. Moderiert wurde "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" auch 2017 wieder von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, die die Geschehnisse im australischen Dschungel gewohnt bissig präsentierten.

An der elften Dschungelcamp-Staffel 2017 nahmen diese zwölf Kandidaten teil: Kult-Auswanderer Jens Büchner, It-Girl Gina-Lisa Lohfink, Sänger Marc Terenzi, Designer Florian Wess, Model Alexander Keen, Sängerin Fräulein Menke, TV-Maklerin Hanka Rackwitz, Schauspieler Markus Majowski, Schauspielerin Nicole Mieth, Sängerin und Model Sarah Joelle Jahnel, der ehemalige Profi-Fußballer Thomas Häßler und It-Girl Kader Loth.

Im großen Finale der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" 2017 konnte sich Marc Terenzi gegen Hanka Rackwitz und Florian Wess auf den Plätzen zwei und drei durchsetzen und wurde zum Dschungelkönig 2017 gewählt.