Dschungelcamp 2016: Thorsten Legat führt Menderes Bagci mit Phantasie-Türkisch hinters Licht

30. Januar 2016 - 12:31 Uhr

Menderes Bagci: "Sprich mal richtig Türkisch mit mir"

Bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" hat Thorsten Legat schon am 14. Tag versucht, mit Menderes Bagci Türkisch zu sprechen, doch dieser hat kaum ein Wort verstanden. Nun sitzen die verbliebenen Kandidaten im Dschungelcamp 2016 wieder am Feuer und Menderes Bagci hakt noch einmal nach. Er will endlich verstehen, was Thorsten Legat da "gebrabbelt" hat. Doch erneut versteht Menderes wieder kein Wort. Irgendwann muss Thorsten anfangen zu lachen und Menderes wird langsam klar, dass er die ganze Zeit auf die Schippe genommen wurde.

Dschungelcamp-Kandidat Menderes Bagci behauptet, Thorsten Legat habe bei seinem letzten Türkisch-Versuch nur "Bandsalat" gesprochen. "Wie Bandsalat? Jetzt hör genau zu, was ich sage", erwidert Thorsten und fährt in seinem Phantasie-Türkisch fort. "Mach mal ein bisschen langsamer, nicht so schnell", fordert Menderes. Nachdem er noch einmal nachgefragt hat, was das heißen soll, fällt bei Menderes so langsam der Groschen und ihm wird klar, dass Thorsten Legat ihn nur auf den Arm genommen hat. Thorsten schmeißt sich weg vor Lachen und gibt zu, dass er "keine Ahnung" hat, was er da von sich gibt.

Nachdem Menderes Bagci nun klar ist, dass er Thorsten Legat auf den Leim gegangen ist, dreht er den Spieß um und will nun richtiges Türkisch sprechen. Thorsten versteht natürlich nichts und fordert von Menderes, dass der mal "richtiges Türkisch" sprechen soll. Doch Menderes sagt nur: "Das war Russisch". Ob die Dschungelcamp-Kandidaten wieder zu einer gemeinsamen Sprache zurückfinden und wer ins große Finale einzieht, gibt es am 29. Januar, ab 22.15 Uhr bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" bei RTL zu sehen.