Dschungelcamp 2016: Sophia Wollersheim ärgert sich über Helena Fürst

Sophia Wollersheim ist sich sicher: "Ich glaube, die hat 'nen Höhenflug"

Wenn es um Geld geht, hört die Freundschaft bekanntlich auf. Das ist auch bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" nicht anders. Helena Fürst sitzt mit Sophia Wollersheim in der Nacht am Lagerfeuer und erzählt ihr, dass ihr mal die Koffer geklaut wurden – ausgerechnet auf dem Flug nach Australien. "Meiner Mutter haben sie die Hosen aus dem Koffer geklaut, mir haben sie meinen Schmuck geklaut. Alles weg. Das soll demjenigen im Hals stecken bleiben!" Sophia fragt daraufhin, ob sie versichert sei. "Den ganzen Kram mache ich nicht. Der Papierkram? Nein, danke! Manchmal ist der Aufwand das Geld nicht wert. Geld ist nicht alles im Leben."

Helena Fürst treibt Sophia Wollersheim zur Weißglut
Sophia Wollersheim reicht's: "Die Frau ist Horror" © RTL

Das sieht Sophia auch so und ist dennoch sichtlich erstaunt: "Aus Faulheit auf Geld zu verzichten, das kann ich nicht nachvollziehen!" Helena fühlt sich sofort von Sophia auf den Schlips getreten und holt zum Gegenschlag aus: "Wenn dir was missfällt, dann wirst du relativ leicht schnippisch. Der Bewertungskram geht mir echt auf den Keks!" Sophia schüttelt genervt den Kopf, denn das lässt sie nicht auf sich sitzen: "Eins tue ich im Leben nicht: Andere Menschen bewerten. Das interessiert mich einen feuchten Kehricht." Helena kontert sofort: "Tja, hier prallen Welten aufeinander." In diesem Punkt werden sich die beiden so schnell wohl nicht einig.

Sophia Wollersheim über Helena Fürst: "Die denkt, die ist hier ein A-Promi"

Im Dschungeltelefon von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" lässt Sophia Wollersheim deswegen nochmal ordentlich Dampf ab: "Die Frau ist Horror! Die geht mir mittlerweile schon ganz schön auf die Nerven. Ich finde, die Wahrnehmung, die sie mit Geld hat, ist krank. Das ist abartig für mich. Ich finde 1.500 Euro oder 1.000 Euro oder nur 100 Euro, das ist viel Geld." Wie kann es Helena in ihrer Branche je zu was gebracht haben, wenn ihr die Zettelwirtschaft zu anstrengend ist? "Ich denke, diese Frau weiß nicht zu schätzen, was Geld überhaupt ist. Ich glaube, die hat 'nen Höhenflug. Sie großkotzt so geradeaus heraus, aber da steckt nix hinter."

Und einmal in Rage geredet, hört Sophia so schnell nicht wieder auf: "Ich habe gerade echt schlechte Laune bekommen, weil ich freue mich über 100 Euro, über 50 Euro und sogar über 10 Euro, sogar über einen Euro. Helenas Verhalten ist absolut großkotzig. Die denkt sowieso, dass sie von uns allen hier ein richtiger A-Promi ist."

Alles zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! - Das Dschungelcamp 2017

In der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" traten im Januar 2017 wieder prominente Kandidaten im Kampf um die heiß begehrte Dschungelkrone gegeneinander an. Im australischen Urwald stellten sich die Dschungelcamp-Stars dabei packenden und brisanten Dschungelprüfungen, in denen jeder Einzelne an seine persönlichen Grenzen gehen musste. Moderiert wurde "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" auch 2017 wieder von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, die die Geschehnisse im australischen Dschungel gewohnt bissig präsentierten.

An der elften Dschungelcamp-Staffel 2017 nahmen diese zwölf Kandidaten teil: Kult-Auswanderer Jens Büchner, It-Girl Gina-Lisa Lohfink, Sänger Marc Terenzi, Designer Florian Wess, Model Alexander Keen, Sängerin Fräulein Menke, TV-Maklerin Hanka Rackwitz, Schauspieler Markus Majowski, Schauspielerin Nicole Mieth, Sängerin und Model Sarah Joelle Jahnel, der ehemalige Profi-Fußballer Thomas Häßler und It-Girl Kader Loth.

Im großen Finale der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" 2017 konnte sich Marc Terenzi gegen Hanka Rackwitz und Florian Wess auf den Plätzen zwei und drei durchsetzen und wurde zum Dschungelkönig 2017 gewählt.