Dschungelcamp 2016: Olivia Jones und Tanja Tischewitsch machen den Kandidaten-Check

17. Januar 2016 - 13:55 Uhr

Ist die fiese Dschungelnatter diesmal männlicher Natur?

Ganz Deutschland ist wieder im Dschungelfieber! Grund genug, um die Kandidaten der großen Jubiläumsstaffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" noch einmal ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Und wer könnte die neuen Promis besser abchecken, als waschechte Ex-Camper?! Paradiesvogel Olivia Jones und Ex-DSDS-Star Tanja Tischewitsch sind bereits dschungelerprobt und verraten, welcher Kandidat im Dschungelcamp 2016 für welche Rolle vorbestimmt ist. Wer wird die fiese Dschungelnatter, wer der exotische Paradiesvogel und welcher Camper markiert den starken Leitwolf?

Dschungelcamp 2016: Die Ex-Dschungelcamperinnen Tanja Tischewitsch und Olivia Jones checken die Kandidaten ab
Tanja Tischewitsch und Olivia Jones freuen sich schon auf die Jubiläumsstaffel

Jedes Dschungelcamp hat so seine Tücken – und natürlich auch seine Zicken. Nach Georgina Fleur, Larissa Marolt und Co. steht schon die nächste Camp-Natter in den Startlöchern. Model Nathalie Volk steht für die Ex-Dschungelcamperinnen Tanja Tischewitsch und Olivia Jones ganz weit oben auf der Zickenliste: "Sie hat sich mit den anderen Mädels nicht so gut verstanden und war mehr so ein Einzelgänger-Typ", meint Tanja. Aber nicht nur Nathalie Volk könnte innerhalb kürzester Zeit zur Dschungelnatter mutieren. Für Olivia Jones hat auch Schauspieler Rolf Zacher großes Zicken-Potenzial, "weil der auch so direkt ist und der ist auch auf Krawall. Der wird die anderen schon ordentlich nerven, weil der ist so ein Selbstdarsteller, so 'ne Rampensau – der wird sich in den Vordergrund drängen und das wird den anderen Alphatieren nicht gefallen." Altersgenosse und Sänger Gunter Gabriel könnte den anderen Dschungelcamp-Kandidaten laut Olivia ebenfalls zeigen, "wo der Frosch die Locken hat".

Olivia Jones über Thorsten Legat: "Der ist so ein bisschen psychomäßig, also der ist wirklich unberechenbar"

Als es darum geht den Paradiesvogel der Jubiläumsstaffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" zu benennen, sind die die beiden Ex-Dschungelcamperinnen sich zuerst gar nicht einig. Als Tanja Tischewitsch Ricky Harris zum Paradiesvogel ernennen möchte, hat Olivia Jones sofort den passenden Spruch parat: "Das ist mehr die Nervensäge, Ricky Harris!" Dem hat Tanja wirklich nichts mehr entgegenzusetzen und entscheidet sich dann doch lieber für Hollywood-Star Brigitte Nielsen. Doch die ist für Ex-Dschungel-Kandidatin Tanja Tischewitsch nicht bloß ein Paradiesvogel, sondern auch "Camp-Mutti, Camp-Liebling, Camp-Starlet, Camp-Alles". Ex-Dschungelcamperin Olivia Jones hält DSDS-Legende Menderes wiederum für exotisch und ist gespannt, ob der sensible Entertainer das Dschungelabenteuer "psychisch durchsteht". Aber Olivia ist zuversichtlich und glaubt, dass Menderes im Dschungelcamp bestens umsorgt wird: "Die Camp-Muttis Jenny Elvers, Brigitte Nielsen und so, die werden den Kleinen unter ihre Fittiche nehmen."

Fehlt nur noch die Frage nach dem Dschungel-Leitwolf, der das Ruder an sich reißt und im Dschungelcamp für Zucht und Ordnung sorgt. Für Tanja Tischewitsch kommt da nur Ex-Fußball-Profi Thorsten Legat in Frage, der ihr allerdings "auch ein bisschen Angst" macht. Olivia Jones kann das absolut nachvollziehen und ergänzt Tanjas zurückhaltende Aussage gewohnt direkt: "Der ist so ein bisschen psychomäßig, also der ist wirklich unberechenbar." Doch neben Thorsten Legat könnte auch Ballermann-Star Jürgen Milski im Dschungel das Alphamännchen raushängen lassen, glaubt Ex-Dschungelcamp-Kandidatin Olivia Jones: "Der wird alle Register ziehen, der wird Gas geben, der hat da Bock drauf. Die letzten Jahre wollte er immer ins Camp, weil der will es allen noch mal zeigen."

Ob die beiden ehemaligen Dschungelcamperinnen tatsächlich Recht behalten und wie sich die Dschungel-Kandidaten im australischen Busch geben, zeigt RTL ab dem 15. Januar um 21.15 Uhr bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus".