Dschungelcamp 2016: Micaela Schäfer vermutet, warum Brigitte Nielsen das IBES-Camp verlassen musste

01. Februar 2016 - 8:28 Uhr

Ex-Dschungelcamperin Micaela Schäfer wünschte sich "krasse Hollywoodgeschichten"

Brigitte Nielsen ist in der Jubiläumsstaffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" angetreten, um nach 2012 erneut Dschungelkönigin zu werden. Das hat jedoch nicht so gut geklappt, denn am 13. Tag im Dschungelcamp 2016 muss sie das Feld räumen. Ex-Dschungelcamperin Micaela Schäfer war zusammen mit Brigitte im australischen Urwald und glaubt die Gründe zu kennen, warum es Brigitte dieses Mal nicht auf den Dschungelthron geschafft hat.

Dschungelcamp 2016: Micaela Schäfer weiß, weshalb Brigitte Nilesen gehen musste.
Micaela Schäfer weiß, weshalb Brigitte Nilesen gehen musste "Sie hat nichts gewagt."

Für das Dschungelcamp 2016 hätte sich Hollywood-Star Brigitte Nielsen ein neues Drehbuch einfallen lassen müssen, findet Model Micaela Schäfer. "Ich glaube, dass Brigitte rausgeflogen ist, lag daran, dass sie eine 1:1-Kopie zu 2012 war. Sie hat sich nicht verändert, sie hat nichts gewagt." Den Satz "Was geht los da rein?" oder "I Feel Good" zu singen, sei eben nichts Neues im Vergleich zum Dschungelcamp 2012, als Brigitte Nielsen zur Dschungelkönigin gekrönt wurde. "Ich glaube sie gefällt irgendwie jedem, aber die Zuschauer sind etwas gelangweilt", findet Ex-Dschungelcamperin Micaela.

Auch Brigittes Mitcamper von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 2016 versuchen ihren Rauswurf zu erklären. "Die Zuschauer haben sich vielleicht auch gesagt: 'Wissen wir ja alles schon, haben wir alles schon gesehen'", meint Dschungelcamp-Kandidatin Jenny Elvers, "Brigitte isst alles, was man ihr vorsetzt, sie ist eine Kämpferin, aber hat man halt schon gesehen." Dschungelcamp-Kandidat David Ortega, der als Erster von den Zuschauern aus dem Dschungelcamp 2016 gewählt wurde, sieht das so: "Als die Show anfing hat man schon gemerkt: 'Ey, was geht ab?' Und dann hat sie zu viel Gas gegeben. Und man merkte einfach: 'Wo ist das Authentische?'"

Brigitte Nielsen: "Das ist nicht meine Welt."

Ex-Dschungelcamperin Micaela Schäfer hätte, "gerne mehr so Hollywoodgeschichten gehört, aber so richtig krasse". Trotz pikanter Sex-Stories von sich und Ehemann Mattia Dessi, gibt es nichts Spannendes und die Zuschauer sind fertig mit ihrer ehemaligen Dschungelkönigin Brigitte Nielsen. So hat diese nun an Tag 13 die Gelegenheit noch mit ein wenig Würde abzudanken: "Dieses Mal waren wir so verschiedene Charaktere und Persönlichkeiten, sehr starke Persönlichkeiten und eben auch so, dass es immer Streit gibt. Und das ist nicht meine Welt."

Wie sich nun die übrigen Dschungelcamp-Kandidaten ohne ihre Ex-Königin schlagen, sehen Sie täglich ab 22.15 Uhr in "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" bei RTL.