Dschungelcamp 2016: Jenny Elvers ist glücklich über ihren Auszug

25. Januar 2016 - 11:15 Uhr

Jenny Elvers ist glücklich

Aus und raus bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!", heißt es für Jenny Elvers. Sie darf das Dschungelcamp 2016 verlassen: "Ehrlich? Ich bin raus! Ich darf ins Hotel! Entschuldigung, ich freue mich total. Ich wollte nur nicht als Erste gehen", sagt Jenny Elvers, als sie von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich die Nachricht erfährt. "

Am Lagerfeuer verabschiedet sie sich von den Stars von Dschungelcamp-Kandidatin Jenny Elvers. Helena Fürst gesteht, dass sie vermutet hat, das Nathalie Volk das Camp verlassen muss. "Sie schläft oder isst nur." Das Ausscheiden von Jenny ist ihr zudem egal. "Ich habe sie nicht genauer kennengelernt. Ich habe nur mal eine Zigarette mit ihr geraucht". Sophia Wollersheim ist nach dem Aus von Jenny Elvers "total baff". "Ich dachte, ich sitze im Hotel und gucke zu, wie sie um die Krone kämpft", so Sophia. Einer darf sich aber über den Auszug freuen - Jürgen Milski. Denn der Sänger bekommt das Bett von Jenny.

Jenny Elvers hat ihre Versprechen gehalten

Dschungelcamp-Kandidat Ricky Harris denkt über die Gründe nach, warum Jenny nicht genügend Anrufe bekommen hat. "Sie hat so eine Tonlage, die den Leuten auf die Nerven gehen könnte", denkt Ricky. Dennoch wird die Kandidatin von den anderen Mitcampern mit Beifall verabschiedet.

Im Auto zum Hotel rekapituliert Jenny noch einmal ihren Dschungelcamp-Aufenthalt. "Ich habe meine Ziele umgesetzt. Ich habe meinem Sohn etwas versprochen: Dass ich mich nicht nackt mache im Camp und das ich bei einer Prüfung nicht aufgebe. Beides habe ich gehalten."