Dschungelcamp 2016: Gunter Gabriel wird nach seinem Auszug von Dr. Bob durchgecheckt

21. Januar 2016 - 8:34 Uhr

Ist Gunter angeschlagen?

Er hat gelitten, gestöhnt und nach fünf Tagen aufgegeben. Die Rede ist von Gunter Gabriel, der bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" freiwillig ausgestiegen ist. Der Dschungelcamp-Kandidat ist sich sicher, dass er keinen Tag länger in der australischen Wildnis überlebt hätte. Camp-Arzt Dr. Bob checkt den Gesundheitszustand des Sängers – mit einem überraschenden Ergebnis.

Gunter Gabriel in Todesangst
"Ich hatte Angst vorm Tod"
© RTL / Stefan Menne

So hatte sich das Gunter Gabriel sicher nicht vorgestellt. Nach fünf Tagen im australischen Dschungel wirft der "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Kandidat das Handtuch. "Mein körperlicher Zustand ist erbärmlich", klagte er vorab im Dschungeltelefon bevor er den magischen Satz in die Wildnis ruft und das Camp verlässt. "Ich hatte Angst vorm Tod. Ich habe wirklich gedacht, ich kratze ab", gesteht der Country- und Schlagerstar. Für ihn ist das Abenteuer "Dschungel" damit beendet – doch er ist sichtlich erleichtert.

Mit dem Jeep geht es für Gunter Gabriel zurück in die Zivilisation. Doch bevor es für ihn ins 5-Sterne-Hotel zu den Angehörigen geht, macht der Ex-Dschungelcamp-Kandidat Gunter in einem anderen Hotel erstmal einen Zwischenstopp und wirft sich dann sofort aufs Bett. "Oh bitte. Endlich mal schlafen. Gott sei Dank. Jetzt merke ich, wie hart es war im Dschungelcamp", sagt Gunter.

Gunter Gabriel: "Ich wollte nicht als Leiche daraus kommen"

Wie sehr Gunter Gabriel im australischen Dschungel gelitten hat, daraus macht der 73-Jährige auch im Camp kein Geheimnis. Auch erwähnt er häufig, dass er bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" aussteigen möchte und treibt damit Mitcamper David Ortega auf die Palme. "Ich wollte nicht als Leiche daraus kommen", stellt Gunter klar.

War der Sänger im Camp also wirklich in Lebensgefahr. Vielleicht übertreibt der Dschungelcamp-Kandidat doch ein bisschen. Den Verdacht hat auch Dr. Bob beim Medizincheck nach dem Auszug. Der Arzt erklärt: "Ich habe Gunter wie alle anderen Kandidaten jeden Tag medizinisch untersucht. Und ich habe ihm gesagt, dass seine Werte jeden Tag besser werden. Er wurde stetig gesünder - aber er wollte anscheinend einfach gehen."

Märchenonkel Gunter Gabriel bleibt bei seiner Version. Auch nach seiner Ankunft im Angehörigen-Hotel. Er sagt: "Ich weiß ich hätte eine Nacht nicht mehr überlebt." Doch kaum hat Gunter luxuriösen Boden unter den Füßen scheint das vergessen. Im Versace Hotel trifft er auf die Begleiter. "Ich freu mich, dass ich das überstanden habe, hätte ich nie gedacht."