Dschungelcamp 2016: Gunter Gabriel erzählt von seiner Ehe mit einer Prostituierten

23. Januar 2016 - 15:53 Uhr

Dschungelcamp-Kandidat Gunter Gabriel wurde von seiner Ex bedroht

Gerade einmal vier Tage ist die Jubiläumsstaffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" alt und schon jagt ein Seelen-Striptease den nächsten. Nachdem Dschungelcamp-Kandidat Gunter Gabriel bereits am dritten Tag sehr nachdenklich wirkte, treibt er das Ganze an Tag 4 weiter auf die Spitze. Offen erzählt der Camp-Cowboy Sophia Wollersheim und Ricky Harris von seiner damaligen Beziehung mit einer Prostituierten.

Dschungelcamp 2016: Sänger Gunter Gabriel über sein bewegtes Leben
Sänger Gunter Gabriel hat in seinem Leben schon einiges mitgemacht

Der australische Dschungel scheint Sänger und "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Kandidat Gunter Gabriel nachdenklich zu stimmen. Immer wieder starrt Gunter in den blauen Himmel und sinniert über sein bewegtes Leben. Kein Wunder, dass er auch am vierten Tag in der grünen Hölle Australiens die Chance nutzt, um sich den Ballast von der Seele zu reden. Gunter Gabriel plaudert aus seinem privaten Nähkästchen und erzählt Sophia und Ricky von seiner Beziehung zu einer Prostituierten. "Ich war mal mit einer Prostituierten verheiratet."

Erst als der Country-Star erzählt, dass er von seiner Ex sogar mit einer Pistole bedroht wurde, wird das gesamte Ausmaß deutlich: "Die Kugel kam nicht – das war überhaupt die Sensation. Da bin ich ausgerastet und habe ihre ganze Bude kaputt geschlagen." Als Gunters Ex-Frau daraufhin die Polizei rief, versteckte sich der Sänger in einem Weizenfeld, doch damit ist das Drama längst nicht beendet.