Dschungelcamp 2015: Walter Freiwald will endlich wieder einen regelmäßigen Job

26. Januar 2015 - 10:59 Uhr

Walter Freiwald: "Mit 60 will mich doch kein Schwein mehr"

Gründe gibt es viele, bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" teilzunehmen. Aber nur wenige Kandidaten erzählen so offen und ehrlich wie Walter Freiwald, warum sie wirklich ins Dschungelcamp gehen. Er will endlich wieder eine Chance bekommen, damit er wieder auf die Füße kommt. "Mit 60 will mich doch kein Schwein mehr haben", erzählt der Dschungel-Kandidat.

Dschungel-Kandidat Walter Freiwald verbindet mit seiner Teilnahme am Dschungelcamp 2015 vor allem die Hoffnung auf einen beruflichen Neustart. "Ich brauche eine Chance, damit ich wieder auf die Füße komme", erzählt er. Mit 60 wolle ihn "doch kein Schwein mehr haben". "Ich will einfach nur wieder einen Job haben. Und zwar einen regelmäßigen!" Ehrliche Worte, die Walter Freiwald da vor dem Start von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" loslässt. Und er zeigt sich auch weiter offen und gibt zu, dass seine Frau auch nicht ganz unschuldig an seiner Entscheidung ist: "Meine Frau ist der größte Fan dieser Sendung. Immer wenn das läuft, kann ich kein Fernsehen. Und da habe ich gedacht: Gehst du selber rein."

Sicher macht Walter Freiwald seiner Frau damit auch eine große Freude nach einer schweren Zeit. "Meine Frau hat einen Hirntumor gehabt", erzählt der Dschungel-Kandidat. "Es wird langsam wieder. Ganz langsam. Und ich hatte Gott sei Dank die Zeit, mich um sie zu kümmern. Und was Schlimmeres kann einem nicht passieren."

Der Kampf um die Dschungelkrone ist eröffnet

Die Kandidaten haben sich zwar vor dem Einzug ins Dschungelcamp 2015 noch alle ganz doll lieb, aber der Kampf um die Dschungelkrone hat schon spürbar begonnen. Dschungel-Kandidat Aurelio Savina zeigt sich jedenfalls angriffslustig: "Ich glaube, es wird viele Kriege geben. Es wird viele Momente geben, wo auch mal ein paar Tränen vergossen werden. Es wird gelacht. Es wird gekämpft. Und am Ende wird gesiegt."

Auch Dschungel-Kandidatin Patricia Blanco ist schon heiß auf den Start: "Ich mache mir über die anderen noch gar keine Gedanken, aber das kommt jetzt. Ich werde mir das überlegen. Ich will ja gewinnen." Dschungel-Kandidatin Angelina Heger hat dagegen schon einen Favoriten: Wenn Jörn Schlönvoigt gewinnen würde, würde sie es ihm extrem gönnen. "Auch jetzt schon, wo ich noch nicht mal weiß, wie er sich anstellt. Einfach für seine Persönlichkeit, weil er so nett ist, wie er ist."

So richtig ernst wird die Jagd nach den Sternen und der Krone jedoch erst ab dem 16. Januar, ab 21.15 Uhr, bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus". Dann ziehen die Kandidaten ins Dschungelcamp 2015 ein.