Dschungelcamp 2015: Walter Freiwald und Maren Gilzer ziehen eine erste Bilanz

09. März 2015 - 9:41 Uhr

Dschungelcamp-Kandidatin Maren Gilzer: "Ist doch gut gelaufen"

Zwei Wochen lang herrschte zwischen Walter Freiwald und Maren Gilzer im Dschungelcamp 2015 dicke Luft. Immer wieder hat Walter rumgestichelt und war nicht immer nur der nette Opa. Beim Auszug von Walter Freiwald zeigen die beiden aber noch ein paar versöhnliche Gesten und ziehen schon jetzt eine erste kleine Bilanz aus ihrer Zeit bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus".

Maren Gilzer ist sagt ihrem großen Kontrahenten im Dschungelcamp 2015 noch ein paar nette Worte beim Auszug: "Ist doch gut gelaufen, bist doch lange hier geblieben", so Maren zu Walter, bevor Walter Freiwald aufbricht. Walter Freiwald sieht das nicht ganz so und ist sichtlich angeschlagen: "Es ist ein Spiel, Maren, und ich habe nicht gewonnen." Aber ein echter Beinbruch ist das letztlich doch nicht. Walter Freiwald freut sich, dass alle drei jungen Mädchen auf ihn gestanden haben. "Ich meine, welcher 60-Jährige sieht so aus wie ich?"

Nun kann sich Walter Freiwald aber wenigstens um das Wesentliche kümmern – darum, weshalb er ja eigentlich ins Dschungelcamp 2015 gezogen ist. "Vor allem hast du jetzt schon mal Zeit, deine neuen Engagements zu checken", sagt Maren Gilzer überzeugt. "Genau, da bin ich gespannt", findet auch Walter Freiwald. "Noch bin ich nicht vom Markt. Jetzt kriegen wir noch mal ein Titelseiten-Bild, aber Teleshopping mache ich nicht mehr." Am Ende gehen die beiden Dschungelcamp-Kandidaten wenigstens noch mit einer kleinen Umarmung auseinander.