Dschungelcamp 2015: Walter Freiwald startet den nächsten Angriff auf Aurelio Savina

04. Februar 2015 - 11:18 Uhr

Das neue Opfer: Der Wolf Aurelio

Auch an Tag zwölf im Dschungelcamp 2015 scheint sich unser Walter Freiwald immer noch nicht richtig akklimatisiert zu haben. Nach Gefühlsausbrüchen, tiefsinnigen Aussprachen mit Erzfeindin Maren Gilzer und Heulkrämpfen ist Krawalter wieder zurück – und zwar stärker als jemals zuvor! Sein neuestes Opfer: Der arme "Aurelius".

Er ist rückfällig geworden! Und wir dachten schon, Walter Freiwald geht die Puste aus. Nach Heulattacken und unheimlichem Einfühlungsvermögen seinen Mitcampern gegenüber, kommt der Gollum wieder durch. Was längst noch nicht aus dem brodelnden Walter explodierte, wird jetzt nachgeholt. Zielscheibe: der Wolf Aurelio. Bei seinem "Girl" Tanja macht Walter am Lagerfeuer seinem Ärger Luft: "Der pisst immer wieder rum. Der hat 'nen Vater, der ist auch 60, da hat er Respekt. Vor mir Null!" Tanja gibt sich diplomatisch: "Vielleicht solltest du mit ihm darüber reden?" Doch Walter denkt gar nicht dran: "Nee, das ist mir zu doof! Ich habe schon mal gesagt, er soll mich einfach in Ruhe lassen. Der ist für mich unerträglich. Der ist so herrschsüchtig."

Doch woran könnte das liegen? Auch da hat Walter eine Theorie: "Vielleicht ist Aurelius unsicher? Oder ist es Taktik? Dann will er mich mürbe machen! Er sagt jetzt schon, Jörn ist der Sieger. Mir ist egal, wer gehen muss. Es sind alles Konkurrenten. Du auch! Aber ich will keinen Ärger. Ruhe und Harmonie", macht Walter deutlich. "Ich bin ohne Aurelius hier rein und komme auch ohne Aurelius hier raus." Doch Tanja bleibt bei ihrem guten Rat: "Du musst mit ihm sprechen!" Ob sich Walter ein Herz fasst, Tanjas Ratschlag annimmt und mit "Aurelius" spricht? Das seht ihr alles bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" bis 31. Januar täglich um 22.15 Uhr – natürlich bei RTL.