Dschungelcamp 2015: Sara Kulka und Aurelio Savina brechen die Schatzsuche ab

10. Februar 2015 - 10:23 Uhr

Keine Belohnung für die Campbewohner

Alle Campbewohner von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" können es nicht mehr sehen: Immer nur Reis und Bohnen. Da würde doch eine Flasche Wein und ein guter Käse wie gerufen kommen. An Tag neun dürfen die Dschungelcamp-Kandidaten Sara Kulka und Aurelio Savina auf Schatzsuche gehen. Doch werden sie eine ganze Nacht in einer Höhle mit allerlei exotischem Dschungel-Getier überstehen, ohne einzuschlafen oder vor Angst abzubrechen? Nein, tun sie nicht!

Im Dschungel-Telefon wartet eine Schatzkarte auf Sara und Aurelio, die schon im Vorfeld großen Respekt vor der Aufgabe haben, denn es ist dunkel und die beiden Kandidaten von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" wissen nicht, was auf sie zukommt. "Um diese Uhrzeit? Im Dunkeln?", fragt Aurelio. Doch er wäre nicht der Camp-Macho, wenn ihm das etwas ausmachen würde: "Angst habe ich vor Nichts, Respekt vor allem", erklärt er.

Die Aufgabe: Die beiden Dschungelcamp-Kandidaten müssen eine ganze Nacht, bis zum Sonnenaufgang, in einer Höhle verbringen und müssen verhindern, dass die Standuhr Mitternacht schlägt. Wenn Sara und Aurelio es schaffen nicht einzuschlafen, wartet eine tolle Belohnung auf die Campbewohner – ein Korb mit einer Flasche Wein, Brot und einem leckeren Käse. Als die beiden die Höhle betreten ist Sara von der Aufgabe alles andere als begeistert: "So eine Scheiße, diese Arschlöcher. Und hier kommen dann irgendwelche Viecher raus? Es war so klar, diese Wichser", flucht die Dschungelcamp-Kandidatin.

Sara will die Nacht nicht mit Aurelio verbringen

Da Sara große Angst in der Dunkelheit hat und sie in Sorge ist, dass ihr Mann eifersüchtig werden könnte, wenn sie mit Aurelio eine Nacht verbringt, zweifelt sie an der Schatzsuche. "Ich würde nicht wollen, dass mein Mann mit einer italienischen Latina hier eine Nacht verbringt." Der verständnisvolle Aurelio versteht natürlich ihre Sorge und bietet ihr an, die Schatzsuche abzubrechen: "Wenn du dich damit nicht wohlfühlst, sagen wir das Ding ab."

Die Kandidatin von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" ist hin und hergerissen, doch sie ist schließlich der Meinung, dass sie ihrem Mann und sich selbst diese Situation nicht zumuten kann: "Ich habe kein Bock. Ich lasse es sein", verkündet Sara ihre Entscheidung. Das war es dann wohl mit Käse und Wein für die hungrigen Mitcamper.