Dschungelcamp 2015: Sara Kulka findet die Schlürf-Atmung von Walter Freiwald einfach nur bekloppt

26. Januar 2015 - 1:41 Uhr

Dschungelcamp-Kandidatin Sara: "Ich fühl mich bekloppt"

Sara Kulka hat es im Dschungelcamp 2015 nicht leicht. Drei Tage ist sie mit den anderen "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Kandidaten bisher im australischen Urwald – und zum bereits dritten Mal zu sie zur Dschungelprüfung ran! Sara fühlt sich als "der Opfer der Nation" und heult sich bei ihren Mitcampern aus. Walter Freiwald nimmt sich Sara als ältester unter den Promis zur Brust – er will ihr helfen.

Denn Walter will Sara vor ihrer dritten DP aufbauen. Väterlich nimmt er sie in den Arm: "Wir machen jetzt mal die Schlürf-Atmung. Die beruhigt und gibt Kraft." Etwas verdutzt schaut Sara Walter an, doch der legt sofort los: "Die Übung geht so …" Geräuschvoll saugt Walter Luft ein, um sie dann durch dicke Backen wieder rauszublubbern. Dabei vibrieren seine Lippen und er schaut konzentriert nach vorne.

Sara macht mit – hat nur immer die Zunge zwischen den Lippen, wenn sie die Luft wieder ablässt. Nach einigen Versuchen fällt das auch Walter auf. Er fordert Sara auf: "Ohne Zunge!" Das Model versteht: "Ach so!" Walter: "Nur die Lippen!"

Sara und Walter schlürfatmen kurz gemeinsam, bis Sara dann auffällt: "Ich fühl mich bekloppt. Deswegen hilft das, ja?!" Walter ist zuversichtlich: "Das hilft!" Ob Walter damit Recht behält, gibt es ab 22.15 Uhr bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" auf RTL zu sehen.