Dschungelcamp 2015: Patricia, Rolfe, Maren & Tanja lästern und sagen, was sie über Walter Freiwald wirklich denken

31. Januar 2015 - 1:00 Uhr

Dschungelcamp-Kandidat Walter Freiwald ist für alle "die geballte Krankheit"

Nach dem Abendessen im Dschungelcamp steht für die "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Kandidaten der Abwasch an. Und was macht man dabei am besten? Natürlich lästern! Rolfe Scheider, Tanja Tischewitsch, Maren Gilzer und Patricia Blanco erledigen gemeinsam die Urwald-Hausarbeit. Ihre Nebenbeschäftigung dabei: über Walter Freiwald tratschen.

Dschungelcamp-Kandidatin Rolfe will von den Damen wissen, wie sie zu Walter stehen. "Was sagt ihr denn zu dieser Gehässigkeit von dem Walter? Ich finde das eine Unverschämtheit", findet er.

Und das war noch nicht alles, was Rolfe dazu zu sagen hat: "Das kommt bei ihm wie ein Furz, so unerwartet." Auch Patricia Blanco steigt mit ein, denn sie findet, dass Walter manchmal eine Show abzieht: "Ich glaube, das ist auch Show. Wie der vorm Hubschrauber hingefallen ist, das ist Show. Er ist zwar krank und älter, aber man muss ja auch die Kirche im Dorf lassen, oder? Der Harry Wijnvoord hat ja auch gemeint, der ist ein Choleriker. Der ist schon nett und alles – aber der ist immer grenzwertig."

Dschungelcamp-Kandidatin Maren Gilzer hatte sich bisher noch zurückgehalten, gesteht nun aber ein: "Der hat schon wirklich zwei Seiten." Rolfe: "Ja, bipolar!" "Der Walter, der ist ja eine geballte Krankheit. Der kann nicht schlafen ohne Tablette, er braucht sein Kissen … der hat alles."

Rolfe redet Klartext

Nach der Unterhaltung mit seinen weiblichen Mitstreiterinnen stellt Dschungelcamp-Kandidat Rolfe Walter schließlich zur Rede. "Manchmal lässt du aber auch Kracher aus. Mit dem Feuer und den Daniel und die Sonja einzuräuchern, das geht nicht. Das fand ich nicht so gut", schimpft er mit dem Moderator.

Doch der kann die Kritik nicht ganz verstehen, denn für Walter war das alles nur Humor. "Mein Gott noch mal, haben wir jetzt Humor oder nicht? Du darfst nichts mehr sagen, das wird gleich auf die Goldwaage gelegt. Ich fand das witzig", rechtfertigt er sich.

Rolfe gibt trotzdem nicht auf und versucht an den Dschungelcamp-Kandidat zu appellieren "Manchmal musst du auf deine Worte aufpassen. Du bist ein ganz Lustiger, aber manchmal geht es auch daneben", versucht er Walter zu erklären.