Dschungelcamp 2015: Model Sara Kulka hält sich selbst für bekloppt

Model Sara Kulka hält sich selbst für bekloppt.
Model Sara Kulka hält sich selbst für bekloppt.
© RTL / Stefan Gregorowius

26. Januar 2015 - 1:41 Uhr

Dschungelcamp-Kandidatin Sara Kulka: "Bei mir knallt es auf jeden Fall"

Dass sie mit ihrer Art manchmal aneckt, ist für Sara Kulka nicht schlimm. Das Model sagt nämlich über sich selbst, sie sei etwas bekloppt - und das gerade, weil sie im Dschungelcamp 2015 mitmacht.

Sie haben gerade im Interview Insekten probiert. Wie schmecken die?

Es ist eine Kopfsache, wie alles im Leben. Wenn der Kopf es ablehnt, dann ist es auch keine Gaumenfreunde. Das Ding hat wie eine Salzstange geschmeckt, nur ohne Salz.

Australische Spezialitäten gibt es ja bald häufiger. Wie finden Sie das?

Das ist mies und nicht mein favorisierter Ernährungsplan. Eigentlich wollte ich ja im Dschungelcamp cool wirken, damit die Leute mich nicht in die Prüfungen wählen...

Wie fühlen Sie sich jetzt?

Bevor ich mit den Insekten konfrontiert wurde, war der Dschungel noch sehr abstrakt und weit weg. Ich war relativ entspannt. Aber jetzt, nachdem ich die Bekanntschaft mit Insekten gemacht habe, denke ich: Du gehst in den Dschungel, bist du eigentlich bekloppt? Ich fühle mich voll daneben, wie in einem Film, der sich vor mir abspielt. Wie wollen Sie denn Dschungel rocken?

Ich werde mich so geben, wie ich bin.

Haben Sie Angst vor den Dschungelprüfungen?

Ja, aber wenn ich immer wieder gewählt werde, dann gewöhne ich mich vielleicht an die Sache. Und wenn die Menschen mich zu den Prüfungen wählen, dann habe ich offensichtlich einen hohen Unterhaltungswert.

Werden Sie zu allen Prüfungen antreten?

Wir werden sehen, aber ich werde alles geben.

Sind Sie ein Gruppenmensch?

Ich stehe auf ehrliche und direkte Menschen und mag lieber kleinere Gruppen.

Sie haben aber schon Temperament, oder?

Ja, bei mir knallt es auf jeden Fall. Ich bin kein Mensch, der sich irgendwas gefallen lässt. Dafür habe ich im Leben zu viel geschluckt. Ich habe immer Respekt vor älteren Leuten, aber ich bin schon ein impulsiver Mensch. Und manchmal muss ich mich auch zusammenreißen. Irgendwie gehört das aber zu meinem Temperament. Ich rede erst und dann denke ich nach. Dabei versuche ich aber sachlich und förmlich zu bleiben.

Sara Kulka: "Ich werde mein Baby vermissen"

Also könnte es im Dschungelcamp knallen?

Keine Ahnung, aber ich dominiere gerne.

Wie kommen Sie mit einem Plumpsklo zurecht?

Wenn ich es alleine für mich hätte, dann wäre es überhaupt kein Problem. Sollte sich aber jemand im Camp daneben benehmen, dann werde ich schimpfen.

Was wird Ihnen Im Dschungelcamp fehlen?

Ich habe ein kleines Baby zu Hause und das werde ich sehr vermissen. Alles andere sind Luxusprobleme. Ich nutze die Chance, die mir das Dschungelcamp bietet, aber es ist eine absolute Überwindung, auf meine kleine Tochter so lange zu verzichten.

Wer kümmert sich um Ihr Baby?

Sie ist bestens versorgt, sonst würde ich das nicht machen. Sie ist beim Papa und bei der Oma. Beide kümmern sich um sie.

Was sagt Ihre Familie zum Dschungelcamp?

Meine Familie steht voll und ganz hinter mir: Wenn dies nicht so wäre, dann würde ich auch nicht ins Camp gehen.

Wie weit möchten Sie kommen?

Unter die Top 5 möchte ich kommen. Und es wäre geil, wenn ich die Dschungelkönigin werden würde."