Dschungelcamp 2015: Jörn Schlönvoigt bekommt Unterstützung von Freundin Syra Feiser

04. Februar 2015 - 11:21 Uhr

Dschungelcamp-Kandidat Jörn Schlönvoigt gibt richtig Gas

Bei der Dschungelprüfung "Harter Brocken" mutierte Schmusi-Schnarchnase Jörn Schlönvoigt bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" zum echten Dschungel-Superman. Als erster Dschungelcamp-Kandidat in dieser Staffel holte er alle Sterne und ist damit auf der Überholspur.

Seit seiner Dschungelprüfung "Harter Brocken" ist eines sicher: Dschungelcamp-Kandidat Jörn Schlönvoigt zeigt es allen und wirft damit die Frage auf: Haben wir den GZSZ-Doktor die ganze Zeit vielleicht zu Unrecht als die nette Schlaftablette abgestempelt? Eine hat dazu eine ganz klare Meinung: Jörn Schlönvoigts Freundin Syra Feiser. Denn die findet: Ja, wir haben ihm Unrecht getan. "Jörn ist ein taffer Kerl. Ich habe gehofft, dass er es noch einmal zeigen kann, was in ihm steckt. Er wollte ja die ganze Zeit eine Action-Prüfung und die hat er auch bekommen. Man hat gesehen, dass er andere Seiten hat."

Dass GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt tatsächlich taff ist, war auch seinen ehemaligen Mitcampern schon lange klar. Jetzt durfte auch Fernsehdeutschland die Verwandlung des 28-Jährigen zum Neu-Tarzan live miterleben. "Ich bin so stolz auf Jörn und bin so glücklich, dass die Zuschauer endlich sehen konnten, was in ihm steckt. Er ist der Indiana Höfer", schwärmt Rebecca Siemoneit-Barum von ihrem Ex-Campkollegen. Auch Patricia Blanco weiß, dass Jörn "der Held" ist. Sara Kulka sieht es mit ihrer locker-lässigen, süffisanten Art so: "Wer 'Gute Zeiten Schlechte Zeiten' aushält, der hält auch den Dschungel aus."

Syra Feiser: "Man macht sich Sorgen als Freundin"

Doch wie fühlt es sich an, seinen Freund im Dschungel leiden zu sehen ohne die Möglichkeit zu haben, irgendetwas zu tun? Immerhin bricht Dschungelcamp-Kandidat Jörn Schlönvoigt nach der Prüfung fast zusammen und braucht sogar eine Atemmaske von Dr. Bob. "Man macht sich natürlich Sorgen als Freundin. Aber wenn er zu Hause wäre und eine Grippe hätte, würde ich mir auch Sorgen machen", gesteht Syra Feiser, die seit 2013 mit Jörn zusammen ist.

Syra und Jörn sind seit 2013 ein Paar. Nach Jörns großer Liebe Sila Sahin ist die Hamburgerin die neue Frau in seinem Leben. Die beiden haben sich von Anfang an gut verstanden. Jetzt sitzt die Schauspielerin jeden Abend gespannt vor dem Fernseher und fiebert mit. Die einzige Möglichkeit der Kontaktaufnahme war bisher ein Brief den Syra ins Camp schickte und der ging Jörn sichtlich nahe. Syras Zeilen scheinen Wunder gewirkt zu haben: Trotz der emotionalen und körperlichen Anstrengungen gibt Dschungelcamp-Kandidat Jörn Schlönvoigt kurz vor der Zielgeraden noch einmal so richtig Gas. Laut Dr. Bob ist das gar nicht so einfach: "Sie haben wirklich wenig zu essen gewonnen. Körperlich sind sie alle am Ende. Jörn möchte wirklich gewinnen. Er versucht cool zu bleiben und ist freundlich zu allen."

Auch Jörns Freundin Syra glaubt, dass er es jetzt bis ins Finale schaffen kann. Doch einer scheint Jörns Erfolg nicht ganz so super zu finden. Walter Freiwald sieht in Jörn einen Schauspieler und bekommt dafür direkt Contra von den anderen ausgeschiedenen Campern. Wie Jörn sich weiter im Dschungelcamp schlägt, seht ihr um 22.15 Uhr bei RTL.