Dschungelcamp 2015: Die männlichen Campbewohner im großen Check

24. Januar 2015 - 10:20 Uhr

Das sind die Machos, Frauenversteher und Softies im Dschungelcamp

Unter den "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus"-Kandidaten befinden sich die unterschiedlichsten Männer. Da ist vom Macho, über Frauenversteher und Schwiegermutter-Liebling alles dabei. Unsere Dschungelexpertin Susanne Klehn macht im "Dschungelgeschnatter" den großen Check: Das sind die unterschiedlichen Männer-Typen im Dschungelcamp 2015.

Jörn Schlönvoigt ist der Schwiegermutter-Typ. Wird er auch im Dschungel so brav sein - oder dort ein ganz anderes Gesicht zeigen?

Ich weiß nicht, ob er zu brav ist, aber er macht so ein bisschen auf einsamen Cowboy. Ich denke, dass er sich erst zurückziehen wird, um zu gucken, wie sich die Grüppchen bilden. Das ist ziemlich schlau.

Wird er sich denn gegen so einen Typen wie Aurelio durchsetzen können?

Auf jeden Fall. Er wird nicht so blöd sein und einen Hahnenkampf anfangen. Jörn hat so viele Fans und ist ein ganz anderer Typ, der hat das gar nicht nötig, irgendwelche Muskelvergleiche machen. Aurelio wird uns aber meiner Meinung nach überraschen, denn ich glaube, er ist ganz anders, als wir in bei der "Bachelorette" erlebt haben. Ich denke, er wird für viele die Schulter zum Anlehnen sein.

Dschungelcamp-Expertin Susanne Klehn macht den Check

Und was hältst du von Benjamin Boyce?

Er kommt für mich jetzt noch nicht so gut rüber. Und ich glaube auch, dass er nicht so der Gute-Laune-Boy ist, wie man vielleicht denkt. Das Lächeln wirkt manchmal noch ein bisschen angestrengt und vielleicht wird das eine kleine Quälerei für ihn.

Ist er dann sogar ein Kandidat für den Satz "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus"?

Das weiß ich nicht. Aber vielleicht einer, der eher hinten im Schlafsack liegt und nicht mehr kann.

Dann gibt es noch Rolfe. Könnte er die therapeutische Rolle im Camp übernehmen?

Das denke ich auch. Er ist auch im Herzen sehr jung geblieben und wird immer zu den Mädchen hingehen und das ist auch die Rolle, die alle von ihm kennen.