Dschungelcamp 2015: Die Kandidaten ärgern sich über Walter Freiwald

03. Februar 2015 - 11:27 Uhr

Rebecca und Jörn sollen raus aus dem Camp - meint Walter

Walter Freiwald bringt alle auf die Palme: Bei der Verkündung an Tag 10 haben Sonja Zietlow und Daniel Hartwich den Ur-Walter mal ganz locker gefragt, wen er aus dem Camp werfen würde, wenn er könnte, wie er wollte. Und die Antwort kam dem Moderator locker-flockig über die Lippen. Rebecca und Jörn wären nach Ansicht von Dschungelcamp-Kandidat Walter Freiwald im Dschungelcamp 2014 verzichtbar.

Morgens am Lagerfeuer bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" darf Walter Freiwald ein bisschen "Was wäre wenn" spielen. Er darf frei von der Leber weg sagen, wen er aus dem Dschungelcamp 2015 schmeißen würde, wenn er die Wahl hätte. Und Walter wäre nicht Walter, wenn er hier nicht eine klare Vorstellung hätte. Wie aus der Pistole geschossen nominiert er Rebecca Siemoneit-Barum und Jörn Schlönvoigt. Er hält die beiden Mitcamper für entbehrlich. Glücklicherweise entscheidet nicht Walter Freiwald, wer im Dschungelcamp bleibt bzw. wer aus dem Camp fliegt. Aber trotzdem gehen die Mitcamper total steil. Rebecca, Tanja und Co. regen sich tierisch über Walters Aussage auf.

"Das ist unter aller Sau", findet Rolfe Scheider. "Er mag Rebecca nicht." Da liegt Rolfe wohl genau richtig. "Sie ist mir zu herrschsüchtig", gesteht Walter Freiwald. Rebecca Siemoneit-Barum hat ihre eigene Theorie: "Walter will Dschungelkönig werden und Jörn wird Dschungelkönig. Deswegen will er Jörn weg haben und er will mich weg haben, weil ich ihm ungemütlich bin." Walter Freiwald mutmaßt daraufhin: "Ich glaube, dass Rebecca auf mich eifersüchtig ist, weil alle drei jungen Mädchen auf mich stehen.