Dschungelcamp 2015: Das waren Tanja Tischewitschs beste Momente bei 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!'

18. Februar 2015 - 9:13 Uhr

Tanja Tischewitsch überzeugte nicht nur mit ihren "Bacons"

Das Abenteuer Dschungelcamp 2015 war für Tanja Tischewitsch von Anfang an ein großer Spaß. Sie hatte immer jede Menge zu erzählen und zeigte auch sehr gern, was sie hat. Als es darauf ankam, hat sie allerdings gezeigt, dass sie noch viel mehr kann, als nur ihren Brüsten Namen zu geben. Sie zeigte keine Scheu und zog damit ins Finale von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" ein. Dort belegt sie den dritten Platz.

Auf ihrer langen Reise im Dschungelcamp 2015 begegneten Tanja Tischewitsch wilde Tiere, von denen sie sogar einige in den Mund stecken musste, und 10 andere Dschungelcamp-Kandidaten, denen sie frei von der Leber ihre Lebensgeschichte erzählt hat. Ihr Mund stand eigentlich nie still. Und das war auch gut so. Schließlich hat sie mit ihrer Leistung in den Dschungelprüfungen und ihrer frischen, fröhlichen Art alle überrascht.

Beim großen Wiedersehen im Baumhaus spricht die Drittplatzierte von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" über ihre "Bacons", also ihre Brüste. Tanja Tischewitsch erklärt: "Jeder liebt Bacon." Doch Moderator Daniel Hartwich gibt zu: "Ich hasse Bacon."