Dschungelcamp 2015: Benjamin Boyce will am Lagerfeuer vielleicht auch mal singen

Benjamin Boyce war Mitglied der Boygroup "Caught in the Act".
Benjamin Boyce war Mitglied der Boygroup "Caught in the Act".
© RTL / Stefan Gregorowius

25. Januar 2015 - 1:40 Uhr

Dschungelcamp-Kandidat Benjamin Boyce: "Ich habe eine Boyband überlebt ..."

Benjamin Boyce hat eine Boyband "überlebt" - und will jetzt im Dschungelcamp alles geben. Vielleicht wird er dort sogar mal singen ...

Warum gehen Sie ins Dschungelcamp?

Ich gehe ins Dschungelcamp, weil es ein großes Abenteuer ist.

In den 1990ern waren sie ein Star der Band "Caught in the Act". Danach wurde es ruhiger. Wollen Sie durch die Dschungelshow vielleicht auch wieder zurück ins Rampenlicht?

Die Show ist erfolgreich und garantiert viel Öffentlichkeit. Darüber freuen sich alle teilnehmenden Künstler. Meine Fans kennen mich zwar von Caught in the Act, aber auch danach habe ich viel gearbeitet, bin aufgetreten und war eigentlich immer unterwegs.

Bereiten Sie sich auf das Dschungelcamp vor?

Ich bereite mich mental darauf vor und informiere mich über die bisherigen Shows, denn ich will wissen, was mich im Dschungel vielleicht erwartet.

Caught in the Act waren eine der großen Boybands der 90er Jahre. Sie waren auch eng in einer Gruppe zusammen. Ist das irgendwie mit dem Gruppenleben im Dschungel vergleichbar?

Ich schaue immer nach vorne, denke an die positiven Dinge im Leben und bin nicht nachtragend. Die Boyband-Zeit war schwierig. Man hatte nicht viel Freiheit, fühlte sich eingeschlossen, war oft im Auto oder mit dem Flugzeug unterwegs und arbeitete in Musikstudios am Stadtrand. Und man vermisste die Freiheit. Es gab emotionalen Stress und diese Erfahrung ist im Dschungelcamp vielleicht von Vorteil für mich.

Benjamin Boyce hofft, dass er genügend Zeit für Schlaf findet

Ist das Dschungelcamp extremer als eine Boyband?

Ich war rund sieben Jahre in der Boyband und habe das überlebt. Das Dschungelcamp ist maximal 16 Tage lang, aber viel extremer. Es wird sicher ein Kulturschock für mich, wenn ich im Dschungel aufwache. Und es wird bestimmt nicht leicht.

Wird man Sie im Dschungelcamp singen hören?

Am Lagerfeuer kann das gut sein.

Haben Sie Sorge vor den Dschungelprüfungen?

Ich glaube, bei den Prüfungen muss ich meine Ängste abschalten. Ratten, Mäuse, Kakerlaken und Spinnen sind eine Herausforderung für mich und ich habe Respekt vor den Prüfungen. Aber wenn ich gewählt werde, dann will ich auch möglichst viele Sterne holen. Ich werde alles versuchen.

Was werden Sie besonders vermissen?

Ich werde ganz besonders meine Freundin und mein weiches Bett vermissen.

Was wäre für Sie das Schlimmste, was passieren könnte?

Ich hoffe, ich bekomme genügend Schlaf im Dschungel, denn ich will ausgeschlafen sein, nicht krank werden und den Dschungel rocken.

Könnte das Plumps-Klo für Sie ein Problem werden?

Vor dem Plumps-Klo habe ich keine Angst. Das funktioniert schon.

Möchten Sie Dschungelkönig werden?

Es wird sehr spannend, abwarten was passiert...