Dschungelcamp 2015: Angelina Heger zickt ihre Mitcamper an

10. März 2015 - 9:33 Uhr

"Prinzessin" Angelina scheucht Benjamin Boyce umher

Nachdem Dschungelcamp-Kandidatin Angelina Heger und Patricia Blanco von ihrer Schatzsuche zurückgekehrt sind, stinkt das ganze Camp. Umziehen ist angesagt. Und weil so eine Schatzsuche anstrengend ist, lässt sich unsere Prinzessin Angelina Heger gerne helfen. Wie eine Prinzessin aus dem europäischen Hochadel scheucht sie Benjamin Boyce umher. Aber Angelina ist unzufrieden mit dem Personal.

Weil der gutmütige Dschungelcamp-Kandidat Benjamin Boyce nicht umgehend Angelinas Bitte, ihr die Schuhe zu reichen, nachkommt, wird Angelina zur Zicke und faucht in die Runde: "Der kann ja auch mal helfen." Benjamin sagt, er mache sehr viel, doch Angelina Heger bleibt harsch in ihrer Kritik: "Ja, aber was sowas angeht, hast du zwei linke Hände. Vergiss es einfach!"

Der Sänger traut seinen Ohren nicht und berichtet seinen Mitcampern Patricia Blanco und Aurelio Savina von Angelinas Zickerei. "Es gibt Leute, die schlafen hier den ganzen Tag … und ich mache eine Sache nicht und kriege direkt sowas. Ich mache hier richtig viel, also brauche ich nicht so kritisiert werden." Patricia Blanco ahnt: "Die Bombe geht gleich hoch" und fragt Aurelio Savina, was er zu Angelinas Verhalten sagt. "Ich versuche mich daraus zu halten", erklärt Aurelio im Dschungeltelefon, "solange es nicht ausartet und die Situation nicht Überhand nimmt." Patricia Blanco ist von der Stimmung im Dschungelcamp nicht begeistert und wettert gegen Angelina Heger. "Sie ist anstrengend. Auch in der Dschungelprüfung."