Dschungelcamp 2015: Angelina Heger will Lebenserfahrung sammeln

Angelina Heger hat schon 20 Frauen in einem Haus überlebt.
Angelina Heger hat schon 20 Frauen in einem Haus überlebt.
© RTL / Stefan Gregorowius

25. Januar 2015 - 1:56 Uhr

Dschungel-Kandidatin Angelina Heger: "Ich habe schon meine Launen"

Warum gehen Sie ins Dschungelcamp, was reizt Sie?

In erster Linie möchte ich natürlich Lebenserfahrung sammeln. Dazu finde ich es spannend weitestgehend auf Essen und Luxusgegenstände verzichten zu müssen.

Mussten Sie lange überlegen, als die Anfrage kam?

Natürlich habe ich erst mal überlegt. Lust hatte ich natürlich. Die Frage war, schaffe ich das überhaupt so lange mit so vielen unterschiedlichen Charakteren im Camp zu leben. Aber ich habe mit 20 Frauen in einem Haus überlebt, dann wird es im Dschungelcamp auch klappen.

Sie waren damals beim "Bachelor" in Südafrika dabei. Jetzt treten sie in der Dschungelshow an. Was glauben Sie, was wird schwieriger?

Ich bin sicher, dass der Dschungel heftiger wird. In Südafrika hatte man noch die Möglichkeit, sich ins Zimmer zurück zu ziehen oder die Liege am Ende des Gartens zu nutzen - und das hat man im Dschungelcamp nicht.

Welche Erfahrungen haben Sie beim "Bachelor" gemacht?

Mir ging es damals oft schlecht. Ich bin auch kein Unschuldslamm, aber wenn andere Mädels über einen lästern, ist es für mich schwierig, damit umzugehen. Außerdem hatte ich keinen Kontakt nach Hause und konnte mit niemandem darüber sprechen… das war nicht leicht. Ich glaube, im Dschungelcamp wird es besser, denn da sind ja auch ein paar Jungs dabei, die ein bisschen Ruhe unter den Zicken reinbringen.

Könnte es im Dschungelcamp aber nicht auch zu Gefühlsausbrüchen kommen?

Ich bin nicht darauf aus, mich zu streiten.

Wie würden Sie Ihre Rolle im Team beschreiben?

Ich bin schon ein Teamplayer, habe aber auch meine Launen. Gerade dann, wenn ich kein Essen bekomme, da ich 24 Stunden am Tag essen könnte. Aber falls ich in eine Prüfung gewählt werden sollte, dann werde ich alles für das Team tun und versuchen, die Aufgabe zu meistern. Damit im Dschungelcamp kein Hunger herrscht und die Stimmung gut ist.

Angelina Heger will nicht noch einmal Zweite werden

Bereiten Sie sich auf das Dschungelcamp vor?

Ja, ich habe meine Ernährung umgestellt und komplett auf Süßes verzichtet. Und ich mache viel Sport. Ich möchte ja die Prüfungen bestehen und nicht so wie ein Waschlappen rumhängen.

Haben Sie Skrupel davor, Insekten zu essen?

Ich möchte niemanden im Dschungelcamp enttäuschen, auch mich selbst nicht. "Ich will mich im Dschungelcamp einfach durchbeißen.

Haben Sie Angst vor Spinnen?

Ja, ich habe vor allem Angst was es so gibt. Spinnen sind mir zu schnell, schneller als ich, weil ich so eine Trantüte bin. Ich hab sogar Angst vor Hamstern. Und Ratten, weil die so einen fiesen Schwanz haben.

Wie wollen sie Ihre Ängste bei den Essenprüfungen überwinden?

Ich denke gar nicht großartig darüber nach, sondern werde es einfach hinter mich bringen: rein und runter.

Was werden Sie im Dschungelcamp besonders vermissen?

Meine Hunde und meinen Freund.

Haben Sie ein Problem mit dem Plumpsklo im Dschungel?

Ich weiß ja, dass das Dschungelcamp kein Luxuscamp wird. Und wir haben ja den ganzen Tag Zeit, da können wir auch putzen.

Wollen Sie Dschungelkönigin werden?

Ich habe beim Bachelor schon Erfahrungen damit, Zweite zu werden, das ist nicht das schönste Gefühl…