Dschungelcamp 2014: Mitleid mit Larissa Marolt

23. Januar 2014 - 16:56 Uhr

Sarah Knappik kann Larissa Marolt verstehen

"Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Kandidatin Larissa Marolt sorgt im Dschungelcamp 2014 für Diskussionen und Streit. Mittlerweile wird das Model von ihren Camp-Kollegen sogar gemobbt. Ausgerechnet Ex-Dschungelcamp-Kandidatin Sarah Knappik hat Mitleid mit Larissa Marolt.

Winfried Glatzeder soll mit Larissa Marolt zur nächsten Dschungelprüfung antreten und das sorgt für weiteren Zoff im Dschungelcamp. Doch nicht nur Schauspieler Winfried Glatzeder verliert keine guten Worte über Larissa. Das Model wird im Dschungel isoliert, gemobbt und beschimpft. Der Grund ist unter anderem, dass Larissa Marolt in den Prüfungen regelmäßig versagt.

Ex-Dschungelcamp-Bewohnerin Sarah Knappik hat Mitleid mit Larissa Marolt. "Man fragt sich: Hassen mich die ganzen Leute, wollen die mich leiden sehen? Klar fühlt man sich in solchen Momenten auch schlecht und denkt sich dann: Ich habe versagt."

Ekelprüfung kam nicht überraschend

Larissa Marolts fünfte Dschungelprüfung war obendrein auch noch eine echte Ekelprüfung – doch die hätte eigentlich nicht überraschend kommen sollen. Statt sich durchzukämpfen hat Melanie Müller für Larissa die Sterne geholt. Sarah Knappik erklärt: "Jeder hat das irgendwie mitbekommen mit dem Dschungelcamp in den letzten Jahren. Man weiß eigentlich schon, was einen erwartet." Doch Sarah Knappik kann Larissa Marolt Reaktionen schon verstehen. "Aber andererseits will man auch zu sich stehen und so handeln, wie man das für sich als richtig empfindet."