Dschungelcamp 2014: Michael Wendler flirtet die Ladys an

25. Februar 2014 - 9:09 Uhr

Larissa und Gabby gehen mit Michael Wendler in den Dschungel

Das fängt ja gut an! Schon beim ersten Treffen mit Larissa Marolt und Gabriella Christina De Almeida Rinne im Studio von "Guten Morgen Deutschland" startet Dschungelkandidat Michael Wendler einen Flirtversuch. Wie das bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" wohl weitergeht?

Die Zeitungen haben bereits darüber spekuliert, ob Michael Wendler ins Dschungelcamp geht. Jetzt ist es offiziell und Michael Wendlers Auftritt im Studio beginnt magisch: Der Schlagersänger wird ins Studio gezaubert, wo Moderator Wolfram Kons die ersten Dschungelkandidaten exklusiv präsentiert. Zwei von ihnen sitzen bereits bei "Guten Morgen Deutschland" - Sängerin Gabriella Christina De Almeida Rinne und Model Larissa Marolt. Michael Wendler nutzt die Gelegenheit für einen ersten Annäherungsversuch. "Hübsch! Das wird, glaube ich, das heißeste Camp aller Zeiten", flirtet Michael Wendler, als Moderator Wolram Kons ihm die Dschungelkandidatinnen vorstellt.

Warum geht Michael Wendler in den Dschungel?

"Die Sendung ist gar nicht so dumm", antwortet Michael Wendler, als Wolfram Kons fragt, was ihn am Dschungelcamp reizt. Immerhin wurde "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" für den Grimmepreis nominiert. Die Zwischenmoderationen beispielsweise seien nicht nur zynisch, sondern auch sehr schlau und gut durchdacht.

Angst vor bissigen Sprüchen von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich hat der Schlagersänger nicht: "Wenn ich das richtig beurteile, hat RTL die Kandidaten nie schlecht gemacht." Mit dem einen oder anderen "Giftpfeil", wie Wolfram Kons es nennt, den die Moderatoren oben von der Brücke auf das Dschungelcamp schießen, kann Michael Wendler gut leben. In Australien begäben die Prominenten sich eben in Situationen, die für sie nicht alltäglich seien. "Natürlich bieten sich da Möglichkeiten, uns fertigzumachen und die Bilder zu nutzen, um uns in die Beine zu grätschen", schätzt Michael Wendler die Lage im Voraus realistisch ein. Diese Einstellung und ein "Mix aus ganz, ganz vielen Sachen", mit denen Michael Wendler seine Teilnahme begründet, bereiten ihn gut auf das Dschungelcamp vor.

Ob das reicht, um die Strapazen durchzustehen, seht ihr bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" ab Freitag, 17. Januar 2014 um 21.15 Uhr.