Dschungelcamp 2014: Joey Heindle und Fiona Erdmann kochen

27. Mai 2014 - 10:21 Uhr

Der Dschungelkönig bringt alles durcheinander

Bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" haben Joey Heindle und Fiona Erdmann 2013 eine Menge durchgemacht – besonders, was das Essen angeht. Ein Jahr nach ihrem Abenteuer im Dschungelcamp treffen die beiden sich nun ausgerechnet zum Kochen wieder.

Joey Heindle will Fiona Erdmann mit seinen Kochkünsten beeindrucken. Schließlich hat der Dschungelkönig eine Kochlehre gemacht. Dabei bringt er allerdings direkt zu Beginn durcheinander, was auf den Tisch kommt. "Ach, nicht Roulade, Kohlroulade", korrigiert er sich selbst. Wenn Joey jetzt noch wüsste, wie das geschrieben wird, müsste er nicht ständig an auf der Menütafel herumwischen. Doch der Dschungelkönig kann offensichtlich noch nicht mal seinen eigenen Namen schreiben. Zum Glück hilft Fiona Erdmann ihm zumindest beim Kochen. Wer weiß, was sonst auf den Tisch käme!

Was machen die Dschungelbewohner von 2013?

Während des Kochens lässt sich der neueste Tratsch über die anderen Promis des Dschungelcamps 2013 wunderbar austauschen. Angeblich mache Olivia Jones jetzt eine Ausbildung zum Kapitän und Patrick Nuo wolle seinen "Johannesweg" machen. Eigentlich meint Joey wohl den Jakobsweg. Fiona Erdmann wirft ihm skeptische Blicke zu. Ob das alles so stimmt, wie Joey Heindle es sich gemerkt hat? Natürlich hält der Dschungelkönig auch einen weisen Ratschlag für die Promis bereit, die am 17. Januar 2014 um 21.15 Uhr ins Dschungelcamp ziehen: "Wenn du wirklich so bist, wie du bist und das den Leuten zeigst, dann merken die sich das und denken sich 'Hey, ich glaube, der ist cool. Den wollen wir auch nach dem Dschungel noch sehen'".