Dschungelcamp 2013: Lästerattacke gegen Georgina

Arno Funke: "Sie hätte lieber ihr Gehirn aufspritzen lassen sollen"

Das Dschungelcamp 2013 wird zum Lästercamp. Die Kandidaten müssten erst seit fünf Tagen miteinander auskommen und schon lästert jeder über jeden. Dabei bekommt besonders Ex-Bachelor-Kandidatin Georgina ihr Fett weg. Silva Gonzalez, der sich selbst als "nicht den typischen Lästertypen" bezeichnet, legt los: "Georgina, diese Frau ist so neben der Spur! Silikon, Botox und Lippen aufgespritzt. Die hat echt einen Hackschuss." Arno Funke alias "Dagobert" ist ebenfalls in Lästerlaune und gibt Silva Recht: "Sie hätte sich nicht ihre Lippen aufspritzen lassen sollen, sondern ihr Gehirn!" Der Kandidat meint sogar, dass sich Dschungelcamp-Kandidatin Georgina am besten in seinem Wohnzimmer als Papagei präsentieren würde.

Alles zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! - Das Dschungelcamp 2017

In der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" traten im Januar 2017 wieder prominente Kandidaten im Kampf um die heiß begehrte Dschungelkrone gegeneinander an. Im australischen Urwald stellten sich die Dschungelcamp-Stars dabei packenden und brisanten Dschungelprüfungen, in denen jeder Einzelne an seine persönlichen Grenzen gehen musste. Moderiert wurde "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" auch 2017 wieder von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, die die Geschehnisse im australischen Dschungel gewohnt bissig präsentierten.

An der elften Dschungelcamp-Staffel 2017 nahmen diese zwölf Kandidaten teil: Kult-Auswanderer Jens Büchner, It-Girl Gina-Lisa Lohfink, Sänger Marc Terenzi, Designer Florian Wess, Model Alexander Keen, Sängerin Fräulein Menke, TV-Maklerin Hanka Rackwitz, Schauspieler Markus Majowski, Schauspielerin Nicole Mieth, Sängerin und Model Sarah Joelle Jahnel, der ehemalige Profi-Fußballer Thomas Häßler und It-Girl Kader Loth.

Im großen Finale der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" 2017 konnte sich Marc Terenzi gegen Hanka Rackwitz und Florian Wess auf den Plätzen zwei und drei durchsetzen und wurde zum Dschungelkönig 2017 gewählt.