Dschungelcamp 2012: Sarah K. sagt, was Sache ist

Der große Dschungel-Check

Der Einzug ins Dschungelcamp 2012 steht noch bevor und noch haben sich die Kandidaten alle richtig lieb. Als die ehemalige Dschungelcamp Kandidatin Sarah Knappik alias Sarah Dingens alias Sarah K. letztes Jahr in den Dschungel einzog, herrschte auch noch Friede, Freude, Eierkuchen, doch am Ende hatte sie mit einigen Widerständen zu kämpfen. Sie freut sich nun darauf, das Dschungelspektakel vom Fernseher aus zu verfolgen. Am Freitag, den 13. Januar, ziehen die Stars ins Dschungelcamp 2012 und Sarah K. hat schon einen eigenen Dschungel-Check parat.

Noch bevor die Kandidaten ins Camp einziehen hat die Dschungel-Expertin Sarah ein ganz eigenes Kandidaten Ranking vorbereitet. So kann der Schmusesänger Daniel Lopes bei der knallharten Sarah schon mal nicht mit seiner Männlichkeit punkten. „Der ist kein taffer Typ für mich“, sagt Sarah Knappik und ist davon überzeugt, dass er bei den Dschungelprüfungen nicht jeden Käfer schlucken wird. Daniel Lopes ist vielleicht nicht der Typ „Naturbursche“, aber als Dschungel-Romeo wird er in Sarahs Augen sicher eine gute Figur machen. „Der nimmt alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist“ sagt sie „Ich hoffe die Mädels können gut Klettern und da ist nicht die Brust im Weg.“ Mit „Brust“ meint Sarah Knappik das Erotik-Model Micaela Schäfer. Sarah meint, dass Micaela und Daniel das neue Dschungel-Paar werden könnten. „Haben wir da etwa, die neue Indira und den neuen Jay?“ Man wird sehen ob der Schmusesänger und das Erotik-Model wirklich am Lagerfeuer turteln werden.

Ist Brigitte Nielsen die neue Sarah Dingens?

Für die Rolle ihrer Nachfolgerin hat sich Sarah Knappik Brigitte Nielsen ausgesucht. Sarah musste sich im letzten Jahr im wahrsten Sinne durch den Dschungel kämpfen und gegen die anderen Kandidaten behaupten und das soll die blonde Dänin auch so machen. „Die wird alle frisch machen“, davon ist Sarah überzeugt. Ein bisschen besorgt äußert sich Sarah Knappik dann über Kim Debkowski alias Kim Gloss. Das Dschungel-Küken könnte es mit ihren 19 Jahren im Dschungelcamp 2012 schwer haben. Spätestens wenn sie das erste Mal komplett ungeschminkt am Lagerfeuer sitzt, könnten die ersten Tränen fließen. Aber auch die anderen Kandidaten könnten es der kleinen Kim schwer machen. „Letztendlich traue ich allen Leuten alles zu“, sagt Sarah. Und wir erinnern uns: Sobald der Zigarettenvorrat zur Neige geht, ist schon so mancher Star zum wilden Raubtier geworden. „Wartet erst mal sieben Tage ab, bis der Entzug da ist und dann wird es auch lustig.“

Zum Schluss gibt die Dschungel-Expertin Sarah den neuen Kandidaten auch noch einen gutgemeinten Rat mit auf den Weg ins Camp: „Und ist die Gruppe noch so klein, einer muss das A-Loch sein. Wenn du das A-Loch bist: sei ehrlich, sonst nichts.“ Wenn das kein motivierender Spruch für die Dschungelcamp-Kandidaten 2012 ist.

Sarah Knappik hat auch schon angedeutet, dass wenn es im Dschungel langweilig werden sollte, sie sich kurzerhand in den nächsten Flieger setzten würde. Langweilig wird es im australischen Dschungel aber mit Sicherheit nicht werden denn ab Freitag, den 13. Januar 2012 heißt es dann nämlich wieder: „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“.

Alles zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! - Das Dschungelcamp 2017

In der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" traten im Januar 2017 wieder prominente Kandidaten im Kampf um die heiß begehrte Dschungelkrone gegeneinander an. Im australischen Urwald stellten sich die Dschungelcamp-Stars dabei packenden und brisanten Dschungelprüfungen, in denen jeder Einzelne an seine persönlichen Grenzen gehen musste. Moderiert wurde "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" auch 2017 wieder von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, die die Geschehnisse im australischen Dschungel gewohnt bissig präsentierten.

An der elften Dschungelcamp-Staffel 2017 nahmen diese zwölf Kandidaten teil: Kult-Auswanderer Jens Büchner, It-Girl Gina-Lisa Lohfink, Sänger Marc Terenzi, Designer Florian Wess, Model Alexander Keen, Sängerin Fräulein Menke, TV-Maklerin Hanka Rackwitz, Schauspieler Markus Majowski, Schauspielerin Nicole Mieth, Sängerin und Model Sarah Joelle Jahnel, der ehemalige Profi-Fußballer Thomas Häßler und It-Girl Kader Loth.

Im großen Finale der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" 2017 konnte sich Marc Terenzi gegen Hanka Rackwitz und Florian Wess auf den Plätzen zwei und drei durchsetzen und wurde zum Dschungelkönig 2017 gewählt.