Fr | 11.01. | 21:15

Dschungelcamp 2012: Martin Kesici verlässt das Camp

Martin Kesici: "Leute, ick habe genug!"

Nach Vincent Raven ist jetzt auch Martin Kesici mit seinen Nerven am Ende. Am Morgen will der Sänger plötzlich das Dschungelcamp 2012 verlassen, erhebt sich von seiner Pritsche und spricht zu seinen Dschungelcamp-Kollegen: "Leute, ick habe genug!" Zunächst nimmt niemand die Worte des Rockmusikers ernst, doch dann spricht Martin Kesici die bedeutenden Worte laut aus:"„Ich bin ein Star! Holt mich hier raus!"

Dschungelcamp 2012 Kandidat Martin Kesici
Keinen Bock mehr: Dschungelcamp 2012-Kandidat Martin Kesici hat das Camp verlassen. © RTL

Daniel Lopes und Micaeala Schäfer glauben nicht, dass es Martin Kesici wirklich ernst meint. "Das ist keine Verarschung!", erklärt der Dschungelcamp 2012-Kandidat. "Ich kann nicht eingesperrt sein. Ich bin wie ein Tiger im Käfig, das ist ganz schlimm für mich." Die Kandidaten können es nicht fassen. Ramona Leiß kommt zur Gruppe hinzu. Sie hat Martins Ruf nicht mitbekommen und versteht den Ernst der Lage nicht. Martin Kesici ist allmählich genervt von ihr: "Ich habe gerade den Satz gesagt, ich will hier raus!" Ramona Leiß erwidert: "Alles klar, okay." Schließlich zieht sich Dschungelcamp 2012-Kandidat Martin Kesici ins Dschungeltelefon zurück und lässt seine Camp-Kollegen irritiert und fassungslos zurück.

Martin Kesici im Dschungeltelefon

Dschungelcamp 2012-Kandidat Martin Kesici erklärt im Dschungeltelefon, warum er sich dazu entschlossen hat, auszusteigen: "Ich muss auf meine Seele und mein Befinden achten. Ich möchte das Camp verlassen, weil ich einfach mit diesem Eingesperrtsein nicht klarkomme. Ich bin ein sehr freiheitsliebender Mensch und das geht so nicht weiter. Ich hab auch lange drüber nachgedacht und die Entscheidung steht."

Für einen seiner Ex-Dschungelcamp-Mitbewohner tut es ihm aber doch ein wenig leid: Daniel Lopes. "Daniel ist wirklich traurig, dass ich gehe, weil ich für ihn eine Bezugsperson geworden bin. Ich bin derjenige, der vielleicht ein Vorbild in Sachen Gefühle und Überlegungen unter Kontrolle halten ist. Daniel handelt sehr stark aus Emotionen heraus und das ist ganz fatal. So ein Mensch bin ich absolut nicht. Ich überlege sehr viel und sehr lange über Entscheidungen nach und Daniel reagiert aus der Situation, das ist sein südländisches Blut. Ich hab probiert, ihm zu zeigen, dass man, bevor man irgendetwas macht, sein Gefühl unterdrücken sollte und erst mal nachdenken sollte.“

Alles zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus