Dschungelcamp 2012: Aussprache nach Essensstreit

Dschungelcamp 2012 Kandidaten Radost Bokel Brigitte Nielsen
Haben sich ausgesprochen: Dschungelcamp 2012-Kandidatinnen Radost Bokel und Brigitte Nielsen © RTL

Radost Bokel, Brigitte Nielsen und Jazzy sprechen sich aus

Nach dem heftigen Essensstreit vom Vortag gibt es nun im Dschungelcamp 2012 eine Aussprache. Radost Bokel sucht das Gespräch mit Brigitte Nielsen und Jazzy. Ihr gemeinsamer Feind ist Rocco Stark.

Dschungelcamp 2012-Kandidatin Radost Bokel sucht am Morgen nach dem Streit mit Rocco Stark um die Aufteilung des Essens das Gespräch mit Brigitte Nielsen: "Es ist mir sehr wichtig, weil ich dich sehr mag, dass du mir sagt was dich stört." Brigitte Nielsen erwidert: "Nein, da ist nichts. Er hat gesprochen, was er dachte. Ich werde es dir sagen, auch schlechte Sachen. Gibt's keine - wirklich."

Jazzy kommt dazu und richtet sich an Brigitte Nielsen:"„Mäuschen, das wollte ich dir auch noch mal sagen wegen gestern Abend - für mich hatte das nichts mit dir zu tun. Was mich nur aufgeregt hat, wir sind alle alt genug und vor allem wir drei sollten eh sagen was wir denken." Brigitte Nielsen: "Ich habe zu Rocco gesagt - ich kann reden wann ich will. Ich bin eine große Frau, ich kann sagen, ich brauche ein bisschen mehr."

Brigitte Nielsen: "We are three musketiers!"

Dschungelcamp 2012-Kandidatin Radost Bokel hat eine Vermutung: "Weißt du was ich glaube? Rocco versucht uns auseinander zu bringen." Brigitte Nielsen: "Aber das kann er ja nicht. Uns kann niemand breaken - we are three musketiers!" Doch kurz vor dem großen Finale von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" wird das Spiel härter. "Jemand will schmutzig spielen. Das ist immer so", sagt Brigitte Nielsen. Jazzy sagt über Dschungelcamp 2012-Kollegen Rocco Stark: "Aber die Schauspielschule muss er draußen lassen." Brigitte Nielsen stellt fest, dass es zwei Personen gibt, die unbedingt gewinnen wollen: nämlich Micaela Schäfer und Rocco Stark.

Ob einer der beiden am Samstag die Dschungelkrone tragen oder doch jemand anderes Dschungelkönig 2012 wird, entscheiden am Ende aber nur die Zuschauer von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus".

Alles zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! - Das Dschungelcamp 2017

In der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" traten im Januar 2017 wieder prominente Kandidaten im Kampf um die heiß begehrte Dschungelkrone gegeneinander an. Im australischen Urwald stellten sich die Dschungelcamp-Stars dabei packenden und brisanten Dschungelprüfungen, in denen jeder Einzelne an seine persönlichen Grenzen gehen musste. Moderiert wurde "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" auch 2017 wieder von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, die die Geschehnisse im australischen Dschungel gewohnt bissig präsentierten.

An der elften Dschungelcamp-Staffel 2017 nahmen diese zwölf Kandidaten teil: Kult-Auswanderer Jens Büchner, It-Girl Gina-Lisa Lohfink, Sänger Marc Terenzi, Designer Florian Wess, Model Alexander Keen, Sängerin Fräulein Menke, TV-Maklerin Hanka Rackwitz, Schauspieler Markus Majowski, Schauspielerin Nicole Mieth, Sängerin und Model Sarah Joelle Jahnel, der ehemalige Profi-Fußballer Thomas Häßler und It-Girl Kader Loth.

Im großen Finale der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" 2017 konnte sich Marc Terenzi gegen Hanka Rackwitz und Florian Wess auf den Plätzen zwei und drei durchsetzen und wurde zum Dschungelkönig 2017 gewählt.