2018 M08 10 - 18:11 Uhr

Jan Ullrich in Frankfurt verhaftet

Alkohol, Drogen, Randale und Verhaftungen – der Ex-Radprofi Jan Ullrich kommt aus den Schlagzeilen gar nicht mehr heraus. Weil er in einem Frankfurter Luxushotel eine Escort-Dame gewürgt haben soll, sitzt der 44-Jährige vorläufig in Polizeigewahrsam. Während der Tat soll er unter "unter massivem Alkohol- und Drogeneinfluss" gestanden haben.

Einstiger Held des deutschen Radsports ist tief gefallen

Es war nicht das erste Mal, dass er Ärger mit den Behörden hatte. Im Video sehen Sie die drei traurigsten Momente im Leben des Jan Ullrich – abseits des Sports. Der Fall vom gefeierten Helden des deutschen Radsports war tief. Schon während seiner aktiven Karriere kämpfte der Radsportler immer wieder mit Gewichtsproblemen und machte mit privaten Eskapaden Schlagzeilen, bevor ein Dopingskandal ihn endgültig zu Fall brachte.

Inzwischen steckt Ullrich offenbar in einer tiefen Lebenskrise. "Die Trennung von Sara und die Ferne zu meinen Kindern, die ich seit Ostern nicht gesehen und kaum gesprochen habe, haben mich sehr mitgenommen. Dadurch habe ich Sachen gemacht und genommen, die ich sehr bereue", erklärte er, nachdem er auf Mallorca von der Polizei verhaftet wurde. Eigentlich wollte Ullrich daraufhin eine Therapie beginnen, doch dann folgte schon die nächste Entgleisung.