Dresden: Protest gegen Rechts

12. Februar 2016 - 10:26 Uhr

Bereits zum zweiten Mal in dieser Woche wird in Dresden ein Massenpro-test gegen Rechtsextremismus organisiert. Unter dem Motto 'Mit Mut, Respekt und Toleranz. Dresden bekennt Farbe' will ein parteiübergreifendes Bündnis an die Zerstörung 1945 erinnern und sich gegen die Vereinnahmung des Datums durch Rechtsextreme wehren.

Hauptredner auf der Kundgebung ist der frühere SPD-Vorsitzende Vogel. Außerdem zu Wort kommen sollen Überlebende der Bombenangriffe sowie Ministerpräsident Tillich (CDU).