Dresden: Frau von Ampel erschlagen

09. Dezember 2013 - 9:19 Uhr

Eine Fußgängerin ist in Dresden von einer umgeknickten Ampel erschlagen worden. Ein 25-Jähriger war am Samstagabend mit seinem Auto in der Dresdner Innenstadt links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Ampelmast gerast, wie die Polizei mitteilte.

Infolge der Kollision knickte der Ampelmast um und traf eine Fußgängerin. Die 53 Jahre alte Frau wurde ins Krankenhaus gebracht, wo sie an ihren Kopfverletzungen starb.