Nach Streit mit nicht eingeladener Gruppe

Geburtstagsparty endet für 17-Jährige im Krankenhaus

Party in Drensteinfurt endet im Krankenhaus.
© imago images/onw-images, Markus Brandhuber, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

27. September 2020 - 15:52 Uhr

20-Jährige verletzte Geburtstagskind

Eigentlich sollte es eine coole Geburtstagparty für eine 17-Jährige auf einem Bauernhof im Münsterland sein. Doch die Feier endete nach einem Streit im Krankenhaus. Eine 20-Jährige soll das Geburtstagskind in der Nacht zu Samstag verletzt haben.

Dabei wollte die 17-Jährige offenbar nur ein Streit auf ihrer eigenen Party in Drensteinfurt schlichten, wie die Polizei berichtet. Die 20-Jährige soll ihr an den Haaren gezogen und ihren Kopf mehrfach zu Boden geschlagen haben. 

15-köpfige Gruppe war nicht eingeladen

Auch vier männliche Gäste im Alter von 18 bis 20 Jahren verletzten sich demnach bei der Party im Kreis Warendorf schwer, als es zu einem Streit mit einer anderen Gruppe kam. Die Ursache und der Verlauf der Auseinandersetzungen waren am Sonntag nicht bekannt.

Laut Angaben eines Polizeisprechers war eine rund 15-köpfige Gruppe aufgetaucht, die nicht eingeladen war.