RTL News>News>

Drei Schweizer bei Flugzeugabsturz in Kenia getötet

Drei Schweizer bei Flugzeugabsturz in Kenia getötet

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs im Aberdare Nationalpark in Kenia sind drei Schweizer ums Leben gekommen. Die zwei Touristen und ihr Pilot waren vor zwei Tagen vom nördlichen Rift Valley aus in die Hauptstadt Nairobi aufgebrochen und wurden seither vermisst. Am Samstag entdeckte ein Rettungshubschrauber das Wrack und die Leichen. Dies bestätigte ein Regierungssprecher.

"Der Wald ist in dieser Gegend sehr dicht, so dass das Flugzeug völlig versteckt war", sagte Aggrey Maumo von der nationalen Naturschutzbehörde KWS, der die Bergungsarbeiten mit koordinierte. Die Unglücksursache ist noch unklar. Der Park mit seinem mächtigen Aberdare-Gebirgszug liegt etwa 100 Kilometer nördlich von Nairobi.