RTL News>News>

Drei Monate danach: RTL-Reporter im Tsunami-Gebiet

Drei Monate danach: RTL-Reporter im Tsunami-Gebiet

Japaner arbeiten am Wiederaufbau

Es ist mehr als drei Monate her, dass in Japan das schwere Erdbeben und der Tsunami wohl mehr als 15.000 Menschen getötet haben. Während sich die Lage im zerstörten Atomkraftwerk Fukushima offenbar immer weiter verschlimmert, kämpfen die Menschen im Tsunamigebiet weiter gegen die Folgen der Katastrophe. Noch immer wohnen viele in Notunterkünften.

RTL-Reporter Gordian Fritz ist jetzt noch einmal in diese Regionen gefahren um zu sehen, was die Menschen dort bisher geschafft, erlebt und erlitten haben.