Drei Leichen nach Brief an die Polizei entdeckt

© deutsche presse agentur

15. November 2019 - 13:50 Uhr

Der Hinweis ging per Post ein: In einem Haus in Wülfrath bei Wuppertal hat die Polizei drei Tote entdeckt. Unter ihnen sei ein 60-jähriger Mann, der den Brief vor der Selbsttötung an die Polizei abgeschickt habe, teilten die Ermittler am Freitag mit.

In dem Schreiben habe der Mann erklärt, er habe seine 57 Jahre alte Ehefrau, seine 87-jährige Mutter sowie den Hund der Familie erschossen. Auch er werde sich das Leben nehmen. In dem Haus fand die Polizei am Donnerstag tatsächlich drei Personen, die alle gewaltsam zu Tode gekommen seien. Auch der tote Hund wurde entdeckt. Die Taten sollen mit einer Schusswaffe verübt worden sein, die gefunden wurde.

Das Motiv ist unklar. Eine Mordkommission der Düsseldorfer Polizei ermittelt. Die Leichen sollen obduziert werden. In dem Brief an die Kreispolizeibehörde hatte der Mann erklärt, er habe am 7. November die beiden Frauen getötet. Seine Selbsttötung kündigte er für den 11. November an. Der Brief ging am 14. November bei der Polizei ein.

Quelle: DPA