Draxler: Letztes Angebot von Arsenal

Julian Draxler: Passiert bis Freitag noch etwas?
Julian Draxler: Passiert bis Freitag noch etwas?
© dpa, Jonas Güttler

07. Mai 2014 - 9:05 Uhr

Der FC Arsenal lässt im Tauziehen um Julian Draxler von Schalke 04 nicht locker. Wie der 'Daily Star' berichtet, hat der Londoner Club einen letzten Versuch unternommen, den 20-jährigen Mittelfeldspieler von den 'Königsblauen' loszueisen.

Die 'Gunners' bieten 30 Millionen Euro Ablöse für einen Transfer des Nationalspielers in der Winterpause an. Das sei das letzte Wort, heißt es beim 'Daily Star'. Die Ausstiegsklausel in Draxlers Vertrag setzt allerdings eine Ablöse von 45 Millionen fest.

Chelsea steigt nach Salah-Transfer aus

Dennoch hofft Arsene Wenger auf Vollzug bis Freitag. Nicht zuletzt deshalb, weil sich der FC Chelsea mit der Verpflichtung von Mohamed Salah vom FC Basel aus dem Kreis der Interessenten verabschiedet hat. Damit entfällt ein weiteres Wettbieten um Draxler, der laut Bericht signalsiert haben soll, dass er gerne mit Per Mertesacker, Mesut Özil und Lukas Podolski zusammenkicken will.

Manager Arsene Wenger ließ durchblicken, dass in dieser Woche noch etwas passieren könne: "Ich kann jetzt noch nichts sagen. Ich hoffe aber, ich kann bald etwas sagen, denn wir haben ein paar Spieler verloren." Der Club muss die Ausfälle von Theo Walcott, Aaron Ramsey, Santi Cazorla, Nicklas Bendtner und Mathieu Flamini kompensieren.