RTL News>News>

Drama in Mexiko: Autofahrer rast in Schülerdemo

Drama in Mexiko: Autofahrer rast in Schülerdemo

Mindestens zwölf Verletzte

Ein wutentbrannter Autofahrer ist im mexikanischen Morelia mit voller Absicht in eine Menschenmenge gerast. Mindestens zwölf Jugendliche wurden verletzt. Der Mann rastete aus, als ihm eine Schülerdemo den Weg versperrte.

Mit Vollgas raste der rote Geländewagen in die Gruppe von Schülern, die auf der Straße für ein besseres Bildungssystem demonstrierten. Drei von ihnen erwischte er so schwer, dass sie in kritischem Zustand sind.

Das Drama begann, als der Autofahrer wegen der Demo gezwungen war, über den Gehweg zu fahren. Außer sich vor Wut stieg er zunächst aus und ging mit einer Eisenstange auf die Jugendlichen los. Danach stieg er zurück in seinen Geländewagen und gab Gas.

Nach der Amokfahrt flüchtete der Mann mit dem seinem Auto. Inzwischen hat ihn die Polizei festgenommen.