2018 M10 10 - 16:36 Uhr

Unilever setzt sich für tierfreundliche Produkte ein

Eine großartige Nachricht für alle Tierfreunde: Dove verzichtet ab sofort auf jegliche Tierversuche. Die Produkte werden deshalb ab kommenden Jahr mit dem speziellen Kaninchen-Logo von "Peta USA" gekennzeichnet. Auch der Dove-Mutterkonzern Unilever hat sich zu tierfreundlicher Produktion verpflichtet.

Dove auf der Peta-Liste "Kosmetik ohne Tierversuche"

Seit März 2013 gibt es ein EU-weites Verbot für den Verkauf von Kosmetika, die mithilfe von Tierversuchen hergestellt wurde. Trotzdem finden Unternehmen immer wieder Schlupflöcher, produzieren ihre Produkte in Ländern außerhalb der EU. Die Tierrechtsorganisation Peta setzt sich weltweit gegen Tierversuche und für alternative Methoden ein. Auf der Website hält Peta alle deutschen tierfreundlichen Marken in der Liste "Kosmetik ohne Tierversuche" fest.

Neben H&M, The Body Shop und NYX gehört nun auch Dove zu den eingetragenen 363 tierversuchsfreien Marken in Deutschland. Dove-Mutterkonzern Unilever führt zudem keine Tierversuche mehr für jegliche Produktlinien durch, die nicht explizit vorgeschrieben sind. Die nötigen Tierversuche sollen transparent durchgeführt werden. Das Unternehmen will darüber hinaus die Entwicklung tierfreier Versuchsmethoden fördern.