RTL News>News>

Dortmund: Vater tötet Ehefrau und drei Kinder und begeht dann Selbstmord

Familiendrama in Dortmund

Vater tötet erst Ehefrau und seine drei Kinder, dann stürzt er sich in den Tod

Familiendrama in Dortmund
00:45 min
Familiendrama in Dortmund

30 weitere Videos

Polizei findet tote Familie in Dortmund-Barop

In einer Wohnung in Dortmund-Barop hat die Polizei am Donnerstagvormittag die Leiche einer 38-Jährigen und ihrer drei Kinder aufgefunden. Die Kinder, ein Mädchen und zwei Jungen, waren gerade einmal zwei, sechs und acht Jahre alt.

Familienvater stürzt sich von Autobahnbrücke
Der Familienvater stürzte sich daraufhin von Autobahnbrücke (Symbolbild).
S. Ziese, picture alliance, blickwinkel

Ist der Vater der Täter?

Nur wenige Stunden zuvor waren die Beamten zu einem Suizid an einer Autobahnbrücke an der A45 gerufen worden. Aus der gemeinsamen Presserklärung der Polizei und der Staatsanwaltschaft Dortmund geht nun hervor, dass es sich bei dem 41 Jahre alten Toten um den Familienvater der in der Wohnung aufgefundenen Leichen handelt. Die getötete Familie habe man nur gefunden, weil man der Ehefrau die Todesnachricht überbringen wollte, so der Staatsanwalt.

Der 41-Jährige, den die Ermittler jetzt für den Täter halten, habe sich anschließend selbst das Leben genommen. "Der Täter ist tot. Wir haben keinen anderen Verdächtigen", so die Polizei. Es sei von einem "vierfachen Tötungsdelikt mit anschließendem Suizid durch den Ehemann" auszugehen.

Zum Motiv des Vaters ist noch nichts bekannt.

Hilfe bei Selbstmord-Gedanken

Wenn Sie Selbstmord-Gedanken haben, wenden Sie sich bitte sofort an die Telefonseelsorge . Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erreichen Sie Menschen, die Ihnen die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.